Grundlagen zu Fotos für Mac OS X von Apple

Grundlagen Anleitung für Mac Anfänger - Fotos für Mac OS X von AppleFür alle, die sich mit der App Fotos für Mac OS X noch nicht auskennen, habe ich hier eine einfache Anfänger-Anleitung zusammengestellt. In diesem Tutorial geht es erst einmal um den Aufbau der Fotos App. Was finde ich wo und wie funktioniert was in Fotos für Mac OS X? In Zukunft füge ich noch weitere speziellere Anleitungen für Fotos für Mac OS X hinzu.

Heute fange ich an mit der ersten Anleitung zur Fotos App für Mac OS X. Ich selber habe Fotos für Mac bislang selten genutzt, weil mir so einiges daran nicht gefällt, man hört auch immer wieder viel teils berechtigte Kritik an der Fotos App, dem Nachfolger von iPhoto. Trotzdem habe ich mir die Zeit genommen, mich mit Fotos ein wenig mehr zu beschäftigen und möchte auf appletutorials.de eine kleine Serie starten rund um die App Fotos für Mac OS X. Hier kommt der erste Teil für Anfänger: Die Grundlagen. Los geht’s.



Öffnet man Fotos für Mac OS, erscheint ein Fenster mit einer Übersicht über alle vorhandenen Bilder, die sich in Fotos befinden. In der Symbolleiste befinden sich in der Mitte mehrere Register. Diese lauten Fotos, Freigegeben, Alben, Projekte und ggf. auch Importieren (wenn gerade eine Kamera angeschlossen ist).

Einleitung in App Fotos für Mac OS X von Apple

Wer diese Ansicht lieber auf einer Seitenleiste wie früher in iPhoto haben möchte, geht in der Menüleiste der Fotos App auf den Eintrag „Darstellung“ und klickt hier auf „Seitenleiste einblenden“. Die Register in der Symbolleiste verschwinden dann und werden links untereinander dargestellt.

Linke Seitenleiste in Fotos für Mac OS X einblenden

Rechts neben den Registern findet man ein + Symbol, über welches man Alben, intelligente Alben, Bücher, Kalender, Karten, Diashows oder Abzüge anlegen kann.
Das Symbol rechts daneben mit dem nach oben zeigenden Pfeil wählt man zum Bereitstellen von Bildern aus. Hierüber kann ich also Fotos direkt aus der Fotos App zum Beispiel bei Facebook teilen, per E-Mail versenden, als Bildschirmhintergrund festlegen etc.

Schauen wir uns die Register in der Mitte jetzt etwas näher an (bzw. in der linken Seitenleiste, falls diese Darstellung gewählt wurde).

Fotos:
Hier werden sämtliche Fotos angezeigt, die sich in der Fotos App befinden. Sortiert werden diese automatisch nach Jahren, Sammlungen und Momenten. Apple macht das völlig eigenständig, ohne dass man hier etwas voreinstellen muss oder selber festlegen kann.
In der Jahresansicht sieht man seine Bilder in Miniaturansicht, diese werden übrigens größer, wenn man mit der Maus über die einzelnen Bilder fährt und den Mauszeiger gedrückt hält (funktioniert in der Ansicht Jahre und Sammlungen). In der Jahresansicht werden in einzelnen Abschnitten die Bilder logischerweise nach Jahren sortiert, wann die Bilder aufgenommen wurden und enthalten ggf. auch Ortsangaben, wie man im Screenshot oben sehen kann.

Geht man eine Ebene tiefer (über die Pfeiltaste nach rechts in der Symbolleiste oder durch Anlicken auf die einzelnen Jahre), gelangt man zu den Sammlungen, die feiner unterteilt und ein genaueres Datum der Aufnahme zeigen. Die nächsttiefere Ebene sind die Momente. Momente entsprechen in etwa dem, was man in iPhoto als Ereignisse kannte. Ereignisse gibt es in der Fotos App also nicht mehr. Die Momente, also das was in iPhoto die Ereignisse waren, lassen sich nicht zusammenlegen oder in einer Sammlung in verschiedene Momente aufteilen, das macht Fotos automatisch und man kann hier leider nichts selber steuern.

Freigegeben:
Hier teilt man Fotos oder Videos mit Freunden. Den Fotostream und die iCloud Fotofreigabe kann man beide verwenden. Im Bereich Freigegeben sieht man sämtliche Streams. Freunde können Fotos zum eigenen Stream hinzufügen oder kommentieren.
Der Speicherplatz für die iCloud Fotofreigabe wird beim Fotostream meines Wissens nicht vom iCloud-Speicherplatz abgezogen. Per iCloud Fotofreigabe geteilte Bilder bleiben so lange in der Cloud gespeichert, bis man diese löscht.
Es gibt ein paar Einschränkungen bei geteilten Bildern: Ein Foto darf auf der breitesten Seite nicht mehr als 2304 Pixel betragen und Videos dürfen höchstens fünf Minuten lang sein. Die Foto App skaliert übrigens alle Bilder in der Fotofreigabe ganz automatisch.

Alben:
Um sich eigene Strukturen in Fotos für Mac OS X anzulegen, nutzt man die Alben.

Wie Alben sortiert sind in Apples App Fotos für Mac OS X

Der Bereich Alben ist in zwei Teile aufgeteilt, einen oberen und einen unteren. Im oberen Teil sieht man das, was die Fotos App automatisch anlegt. Standardmäßig gehören dazu die Bereiche Alle Fotos, Gesichter und letzter Import. Je nachdem, welche Art von Bildern man erstellt hat, werden im oberen Bereich noch weitere Alben angezeigt, zum Beispiel Selfies, Panorama Bilder, Serienfotos oder Videos.
Einerseits praktisch, dass alles von selber angelegt wird, für viele Mac Nutzer aber auch ein großes Ärgernis, denn hier kann man selber nichts ändern! Der obere Bereich in der Alben-Übersicht wird automatisch so festgelegt, wie Apple das wohl für richtig hält.

Für eine eigene Bilderstruktur in Fotos für Mac nutzt man den unteren Bereich in den Alben, der sich „Meine Alben nennt“.

Alben kann man in Ordnern zusammenfassen und auch Unterordner anlegen, um sich seine Dateistruktur in Fotos noch zu verfeinern. Im Grunde funktioniert das Anlegen von Ordnern ganz ähnlich wie im Finder. Zum Thema Alben in Fotos für Mac OS X werde ich demnächst noch ein eigenes Tutorial schreiben, schließlich ist das eines der zentralen Themen für die Foto App.

Projekte:
Hier erscheinen alle selbst erstellten Projekte, gemeint sind damit die Erstellung von Karten, Büchern, Kalendern, Abzügen oder Diashows.
Um ein Projekt zu starten, klickt man in der Symbolleiste auf das +Symbol und wählt dann aus, was man tun möchte.

Die Betrachtung von Bildern in Fotos für Mac OS X:
Um ein Bild einzeln anzuschauen, öffnen Sie einfach ein Album und machen einen Doppelklick auf ein Bild. Wenn Sie sich von hier ab alle Bilder einzeln betrachten möchten, dann können Sie ganz einfach mit den Pfeiltasten auf der Tastatur navigieren.
Möchte man sich ein Einzelbild anschauen, aber alle anderen Bilder aus dem gleichen Album in Miniaturansicht gezeigt bekommen, dann wählt man einfach den Button für geteilt in der Symbolleiste, wie im unteren Screenshot zu sehen.
Ein Klick auf den Rückwärtspfeil in der Symbolleiste bringt Sie wieder zurück auf die Alben- bzw. Fotoübersicht.

Geteilte Bilder Ansicht in Alben anzeigen in Foto App von Apple

Das war ein kleiner Einblick in die App Fotos für Mac OS X. Im nächsten Tutorial geht es um den Import von Bildern bzw. Mediatheken nach Fotos.

Fotoapp für Mac Grundlagen – Gibt es hier auch als Videotutorial

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

,

20 Antworten zu Grundlagen zu Fotos für Mac OS X von Apple

  1. Fred Politis 31. Dezember 2015 um 13:18 #

    Hallo Tina,

    ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr und die Kraft und den Ehrgeiz, uns diese einzigartige Seite zu erhalten.

    Ich kann gar nicht so schnell in Worte fassen, wie gut ich Ihre Beiträge und auch den kompletten Aufbau dieser Webseite finde. Echt Wahnsinn! Und dann auch noch in Deutsch.

    Gratulation.

    Fred

    • Tina
      Tina 31. Dezember 2015 um 15:07 #

      Hallo Fred,

      vielen Dank! Für 2016 habe ich mir auch noch so einiges vorgenommen, soweit die Zeit es zulösst. Guten Rutsch und alles Gute für 2016!

      Tina

  2. Steffen Flumm 4. Januar 2016 um 19:24 #

    Guten Abend Tina,

    gerne schliesse ich mich dem Lob an. Auch ich habe so ein bisschen Mühe mit dem „Fotos“ komme aber dank deiner Beschreibung nun besser klar.
    Nun hatte ich dieser Tage ein Phänomen, welches mich ein paar Tage später schier verzweifeln liess.
    Für ein Kalendergeschenk an meinen Vater habe ich alle Bilder (ca. 500) meines diesjährigen Urlaubs in einen zweiten Ordner kopiert (copy/ paste) und dann anschliessend aus diesem kopierten Ordner eine kleine Selektion (ca. 140) übrig gelassen um den Kalender herstellen zu lassen. Alle anderen Bilder habe ich gelöscht.
    Was ich ein paar Tage später merkte ist, dass wohl nicht nur die Bilder aus den kopierten Ordner sondern auch die des Originalordners gelöscht wurden.
    Kann das sein ?

    Zum Glück fahre ich monatlich Backups über alles und habe somit die Bilder wieder.

    Danke für ne kleine Hilfestellung…..

    Cheers Steffen

    • Tina
      Tina 4. Januar 2016 um 20:11 #

      Hallo Steffen,

      du hast Bilder in einen Ordner kopiert? Ich vermute ein Album in den Ordner verschoben? Sind die Fotos auch nicht mehr im Register „Fotos“ zu finden?

      Ich hätte in dem Fall sicherheitshalber das Album, in dem sich die Bilder befinden, dupliziert, dann hättest du es anschließend wieder entfernen können.
      Normalerweise legt man ja einen Ordner an, bewegt in den Ordner ein Album und wenn man dann den Ordner löscht, sollte man vorher das darin befindliche Album aus dem Ordner herausbewegen (Funktion findest du per Rechtsklick auf das Album im Ordner).
      Falls dir das versehentliche Löschen gerade eben passiert ist, versuch es doch mal, ob du über die Menüleiste unter „Bearbeiten“ die letzten Schritte rückgängig machen kannst. Ansonsten Time Machine nutzen.

  3. Karin Greiner 16. Januar 2016 um 15:25 #

    Vielen Dank für dieses tolle Video – hilft mir sehr bei meinem „Kampf“ mit fotos.
    Kurze Frage: wie kann ich verhindern, dass beim Ziehen von Fotos vom Mac auf eine externe Festplatte, diese ohne mein Zutun ca um die Hälfte verkleinert werden?
    2. Frage: wenn ich Fotos auf dem Mac lösche, verschwinden sie dann automatisch im Album Photo- Ereignisse, wo ja noch die alte iPhoto Bibliothek gespeichert ist?
    Karin

    • Tina
      Tina 16. Januar 2016 um 19:21 #

      Hallo Karin,

      wenn du Bilder an einen anderen Speicherort kopieren möchtest, markierst du die Bilder, gehst in der Fotos App auf „Ablage“ und dort auf „exportieren“. Darüber kannst du Bilder im Original exportieren.

      Die 2. Frage kann ich dir so nicht beantworten, denn es kommt darauf an, wo das Bild gelöscht wird: Wenn du das Bild aus den iPhoto Ereignissen löschst, bleibt es in Fotos erhalten, denn in den iPhoto Ereignissen liegen die Bilder praktisch nur als Verweis.
      Löschst du es aber in der Foto-Sammlung, wird es gelöscht.

      Tina

  4. Steffen Flumm 23. Februar 2016 um 21:41 #

    Hallo Tina,

    ich mal wieder, Steffen aus der Schweiz….
    Habe ein kleines Problem mit den Zeiteinstellungen in einer Diashow. Ich dachte, dass man früher unter iPhoto den zeitlichen Ablauf einer Diashow (wie lange bleibt ein Dia sichtbar, bevor das nächste kommt) mit dem „Doppelklick“ einstellen konnte.
    Heute unter Fotos finde ich nur noch Einstellungen zur Musik und der Art der Einblendung der einzelnen Dias, nicht aber zum zeitlichen Ablauf.

    Könntest du mir ne kleine Hilfestellung geben, wo sich die einstellen lässt ?

    Freundliche Grüsse aus der Schweiz,
    Steffen

    • Tina
      Tina 23. Februar 2016 um 22:55 #

      Hallo Steffen,
      schau mal rechts neben deiner Diashow, dort müsstest du ein Icon mit einer Stoppuhr finden und dort kannst du alles zeitlich einstellen, was mit der Fotos App möglich ist. Viel Erfolg.
      Tina

  5. Helmut Schmidt 15. Oktober 2016 um 15:25 #

    Hallo, wie kann ich einen Text in das Bild schreiben bei Diashow/Projekte?

    • Tina
      Tina 15. Oktober 2016 um 18:34 #

      Wenn du die Diashow in Fotos aufrufst, sieht du rechts neben den Miniaturvorschaubildern der Diashow ein Plus-Symbol. Darüber kannst du Text in die Bilder einfügen.

      • Helmut Schmidt 24. Oktober 2016 um 8:43 #

        Besten Dank, hat geklappt.

  6. Peter 23. Oktober 2016 um 8:31 #

    Kann man in Fotos auch Stichworte vergeben? Wie werden die exif-Daten in den Bildern angezeigt oder bearbeitet?
    Diese Sortierung in Alben ist für meine Begriffe etwas grob oder kann man auch Subalben erstellen?

    • Tina
      Tina 23. Oktober 2016 um 14:27 #

      Hallo,
      ja du kannst Stichworte vergeben und so viele Alben anlegen wie du willst. Was exif angeht, werden längst nicht alle gespeicherten Daten angezeigt. Entweder löst man das mit der Vorschau App oder wenn das nicht ausreicht mit zusätzlicher Software.

  7. Peter 23. Oktober 2016 um 18:08 #

    Danke für den Hinweis mit den Stichwörtern. Funktioniert. Es werden auch die bereits vergebenen Stichwörter verwendet.
    Mit den Alben und eventuellen Subalben muss ich noch etwas üben. Es ist alles etwas gewöhnungsbedürftig. Auch die exif-Informationen fehlen mir und ich möchte dazu eigentlich nicht eine andere Anwendung nutzen müssen. Welche zusätzliche Software wäre denn zu empfehlen? Am besten sicher ein Plugin zu Fotos …

    • Tina
      Tina 24. Oktober 2016 um 16:38 #

      Hallo,
      ich kann keine Software empfehlen, da ich selber keine nutze. Aber wenn du mal den Begriff exif im App Store eingibst, erhälst du viele Angebote.

  8. Helmut Schmidt 24. Oktober 2016 um 8:47 #

    Wenn ich Fotos importiere, werden auch Videos importiert. Bei Erstellung einer Dia-Show wird die Musik nicht unterbrochen und der Ton des Videos nicht gehört. Wie kann dies verhindert werden?

    • Tina
      Tina 24. Oktober 2016 um 16:42 #

      Hallo,
      ein Video in einer Diashow? Ich göaube die Musik kannst du nicht ohne Weiteres passend unterbrechen, da die Diashow eigentlich für Bilder gedacht ist.

      • Helmut Schmidt 26. Oktober 2016 um 15:40 #

        Es geht, wenn auch über Umwege: vom Fotoapparat exportiert.

        Photos / x unterlegen / Ablage / Exportieren / Finder/Bilder / Exportieren / Projekte / + Foto hinzufügen / auswählen / Fortfahren / Video ist am Ende des Projekts

        Gruß Helmut

Trackbacks/Pingbacks

  1. Einstieg in die Fotos App von Apple – train4media – Alles mit dem Mac - 30. Dezember 2015

    […] von appletutorials  hat eine einfache Anfänger-Anleitung geschrieben, wie man am besten damit […]

  2. Video: Fotoapp für Mac - Die Grundlagen für Mac Einsteiger - 10. Januar 2016

    […] Video Tutorial hier als Artikel lesen […]

Schreibe einen Kommentar