Grundlagen zu Fotos für Mac OS X von Apple

Grundlagen Anleitung für Mac Anfänger - Fotos für Mac OS X von AppleFür alle, die sich mit der App Fotos für Mac OS X noch nicht auskennen, habe ich hier eine einfache Anfänger-Anleitung zusammengestellt. In diesem Tutorial geht es erst einmal um den Aufbau der Fotos App. Was finde ich wo und wie funktioniert was in Fotos für Mac OS X? In Zukunft füge ich noch weitere speziellere Anleitungen für Fotos für Mac OS X hinzu.

Heute fange ich an mit der ersten Anleitung zur Fotos App für Mac OS X. Ich selber habe Fotos für Mac bislang selten genutzt, weil mir so einiges daran nicht gefällt, man hört auch immer wieder viel teils berechtigte Kritik an der Fotos App, dem Nachfolger von iPhoto. Trotzdem habe ich mir die Zeit genommen, mich mit Fotos ein wenig mehr zu beschäftigen und möchte auf appletutorials.de eine kleine Serie starten rund um die App Fotos für Mac OS X. Hier kommt der erste Teil für Anfänger: Die Grundlagen. Los geht’s.



Öffnet man Fotos für Mac OS, erscheint ein Fenster mit einer Übersicht über alle vorhandenen Bilder, die sich in Fotos befinden. In der Symbolleiste befinden sich in der Mitte mehrere Register. Diese lauten Fotos, Freigegeben, Alben, Projekte und ggf. auch Importieren (wenn gerade eine Kamera angeschlossen ist).

Einleitung in App Fotos für Mac OS X von Apple

Wer diese Ansicht lieber auf einer Seitenleiste wie früher in iPhoto haben möchte, geht in der Menüleiste der Fotos App auf den Eintrag „Darstellung“ und klickt hier auf „Seitenleiste einblenden“. Die Register in der Symbolleiste verschwinden dann und werden links untereinander dargestellt.

Linke Seitenleiste in Fotos für Mac OS X einblenden

Rechts neben den Registern findet man ein + Symbol, über welches man Alben, intelligente Alben, Bücher, Kalender, Karten, Diashows oder Abzüge anlegen kann.
Das Symbol rechts daneben mit dem nach oben zeigenden Pfeil wählt man zum Bereitstellen von Bildern aus. Hierüber kann ich also Fotos direkt aus der Fotos App zum Beispiel bei Facebook teilen, per E-Mail versenden, als Bildschirmhintergrund festlegen etc.

Schauen wir uns die Register in der Mitte jetzt etwas näher an (bzw. in der linken Seitenleiste, falls diese Darstellung gewählt wurde).

Fotos:
Hier werden sämtliche Fotos angezeigt, die sich in der Fotos App befinden. Sortiert werden diese automatisch nach Jahren, Sammlungen und Momenten. Apple macht das völlig eigenständig, ohne dass man hier etwas voreinstellen muss oder selber festlegen kann.
In der Jahresansicht sieht man seine Bilder in Miniaturansicht, diese werden übrigens größer, wenn man mit der Maus über die einzelnen Bilder fährt und den Mauszeiger gedrückt hält (funktioniert in der Ansicht Jahre und Sammlungen). In der Jahresansicht werden in einzelnen Abschnitten die Bilder logischerweise nach Jahren sortiert, wann die Bilder aufgenommen wurden und enthalten ggf. auch Ortsangaben, wie man im Screenshot oben sehen kann.

Geht man eine Ebene tiefer (über die Pfeiltaste nach rechts in der Symbolleiste oder durch Anlicken auf die einzelnen Jahre), gelangt man zu den Sammlungen, die feiner unterteilt und ein genaueres Datum der Aufnahme zeigen. Die nächsttiefere Ebene sind die Momente. Momente entsprechen in etwa dem, was man in iPhoto als Ereignisse kannte. Ereignisse gibt es in der Fotos App also nicht mehr. Die Momente, also das was in iPhoto die Ereignisse waren, lassen sich nicht zusammenlegen oder in einer Sammlung in verschiedene Momente aufteilen, das macht Fotos automatisch und man kann hier leider nichts selber steuern.

Freigegeben:
Hier teilt man Fotos oder Videos mit Freunden. Den Fotostream und die iCloud Fotofreigabe kann man beide verwenden. Im Bereich Freigegeben sieht man sämtliche Streams. Freunde können Fotos zum eigenen Stream hinzufügen oder kommentieren.
Der Speicherplatz für die iCloud Fotofreigabe wird beim Fotostream meines Wissens nicht vom iCloud-Speicherplatz abgezogen. Per iCloud Fotofreigabe geteilte Bilder bleiben so lange in der Cloud gespeichert, bis man diese löscht.
Es gibt ein paar Einschränkungen bei geteilten Bildern: Ein Foto darf auf der breitesten Seite nicht mehr als 2304 Pixel betragen und Videos dürfen höchstens fünf Minuten lang sein. Die Foto App skaliert übrigens alle Bilder in der Fotofreigabe ganz automatisch.

Alben:
Um sich eigene Strukturen in Fotos für Mac OS X anzulegen, nutzt man die Alben.

Wie Alben sortiert sind in Apples App Fotos für Mac OS X

Der Bereich Alben ist in zwei Teile aufgeteilt, einen oberen und einen unteren. Im oberen Teil sieht man das, was die Fotos App automatisch anlegt. Standardmäßig gehören dazu die Bereiche Alle Fotos, Gesichter und letzter Import. Je nachdem, welche Art von Bildern man erstellt hat, werden im oberen Bereich noch weitere Alben angezeigt, zum Beispiel Selfies, Panorama Bilder, Serienfotos oder Videos.
Einerseits praktisch, dass alles von selber angelegt wird, für viele Mac Nutzer aber auch ein großes Ärgernis, denn hier kann man selber nichts ändern! Der obere Bereich in der Alben-Übersicht wird automatisch so festgelegt, wie Apple das wohl für richtig hält.

Für eine eigene Bilderstruktur in Fotos für Mac nutzt man den unteren Bereich in den Alben, der sich „Meine Alben nennt“.

Alben kann man in Ordnern zusammenfassen und auch Unterordner anlegen, um sich seine Dateistruktur in Fotos noch zu verfeinern. Im Grunde funktioniert das Anlegen von Ordnern ganz ähnlich wie im Finder. Zum Thema Alben in Fotos für Mac OS X werde ich demnächst noch ein eigenes Tutorial schreiben, schließlich ist das eines der zentralen Themen für die Foto App.

Projekte:
Hier erscheinen alle selbst erstellten Projekte, gemeint sind damit die Erstellung von Karten, Büchern, Kalendern, Abzügen oder Diashows.
Um ein Projekt zu starten, klickt man in der Symbolleiste auf das +Symbol und wählt dann aus, was man tun möchte.

Die Betrachtung von Bildern in Fotos für Mac OS X:
Um ein Bild einzeln anzuschauen, öffnen Sie einfach ein Album und machen einen Doppelklick auf ein Bild. Wenn Sie sich von hier ab alle Bilder einzeln betrachten möchten, dann können Sie ganz einfach mit den Pfeiltasten auf der Tastatur navigieren.
Möchte man sich ein Einzelbild anschauen, aber alle anderen Bilder aus dem gleichen Album in Miniaturansicht gezeigt bekommen, dann wählt man einfach den Button für geteilt in der Symbolleiste, wie im unteren Screenshot zu sehen.
Ein Klick auf den Rückwärtspfeil in der Symbolleiste bringt Sie wieder zurück auf die Alben- bzw. Fotoübersicht.

Geteilte Bilder Ansicht in Alben anzeigen in Foto App von Apple

Das war ein kleiner Einblick in die App Fotos für Mac OS X. Im nächsten Tutorial geht es um den Import von Bildern bzw. Mediatheken nach Fotos.

Fotoapp für Mac Grundlagen – Gibt es hier auch als Videotutorial

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

,

Kommentar verfassen