Der Befehl „Speichern unter“ am Mac

Speichern unter am MacWenn Sie aus der Windows-Welt kommen und zu Apple gewechselt sind, kennen Sie in Programmen wie z.B. MS Word den Befehl „Speichern unter“. Am Mac findet man in apple-eigenen Programmen den Befehl „Speichern unter“ nicht sofort, denn Apple hat für Mac OS X hier ein anderes System, um Dateien unter einem anderen Namen am Mac zu speichern.

In Programmen von Apple, wie z.B. Pages, Numbers, der Vorschau etc. finden Sie den Befehl „Speichern unter“ nicht. Sie finden statt dessen im Menü Ablage nur den Befehl „Sichern“ oder „Duplizieren“. Wenn Sie bislang mit Windows gearbeitet haben, werden Sie vermutlich darüber stolpern. Mac OS X verwendet eine andere Vorgehenweise, die zwar leicht verständlich, aber für Umsteiger etwas gewöhnungsbedürftig sein mag.




Wie man am Mac Dateien unter einem anderen Namen speichert:

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Brief in MS Word geschrieben und diesen unter dem Dateinamen „Brief1.docx“ gespeichert. Später möchten Sie das Dokument wieder öffnen, um einen zweiten Brief daraus zu machen, den Sie dann „Brief2.docx“ nennen. Egal zu welchem Zeitpunkt (vor, während oder nach dem Bearbeiten) Sie die Datei unter einem anderen Namen speichern, Sie werden in jedem Fall zwei Dokumente mit verschiedenen Dateinamen und unterschiedlichem Inhalt haben. Ich selber habe unter Windows früher oft genau so gearbeitet.

Bei Apple-Programmen funktioniert das nicht und das hat zwei Gründe: Zum einen existiert die Funktion „speichern unter“ standardmäßig nicht und zum anderen speichert Ihr Mac von Hause aus bei Apple-Programmen alles im Hintergrund mit, was Sie gerade tun, also an einem Dokument verändern. Mit der Methode, ein bereits vorhandenes Dokument zu verändern und dann zu speichern, überschreiben Sie alles, denn Ihr Mac hält alles auf dem neuesten Stand, um nur ja nichts zu verlieren. Was also tun?

Wenn Sie aus einer Datei eine weitere mit unterschiedlichem Inhalt erstellen möchten, können Sie so vorgehen:

Bevor man eine Datei oder ein Dokument verändert, den Originalinhalt aber behalten möchte, gewöhnt man es sich am besten an, IMMER VOR dem Verändern des Dokuments eine Kopie, also eine zweite Version zu erstellen und dann weiterzuarbeiten.

Apple kennt dafür den Menübefehl „Duplizieren“. Diesen finden Sie im Menü „Ablage“ des jeweiligen Programms. Wenn Sie ein Dokument duplizieren, wird eine Kopie erstellt, die im oben genannten Beispiel den Dateinamen „Brief 1 Kopie“ erhalten würde. Diesen ändern Sie dann einfach. Anschließend können Sie wie gewohnt weiterarbeiten.

Es gibt noch eine Alternative für alle, die den Befehl „Speichern unter“ verwenden möchten.
Die Funktion „speichern unter“ heißt bei Mac „Sichern unter“ und ist unter Mountain Lion oder Mavericks nur dann sichtbar, wenn Sie in Ihrem jeweiligen Programm in der Menüleiste auf Ablage gehen und dabei die alt-Taste drücken. Der Befehl „Sichern unter“ erscheint dann in der Menüauswahl anstelle von „Duplizieren“.

Alternativ kann man auch mit der Tastenkombination Apfel+Alt+Shift+S arbeiten.

Den Befehl „Sichern unter“ können Sie auch dauerhaft einblenden:

  1. Gehen Sie in Ihre Systemeinstellungen.
  2. Wählen Sie dort „Tastatur“ und gehen auf den Tab „Kurzbefehle“.
  3. In der linken Spalte wählen Sie unter Mountain Lion „Programmkurzbefehle“ bzw. unter Mavericks „App Shortcuts“ aus.
  4. Im rechten Fenster erstellen Sie jetzt unter „Alle Programme“ einen neuen Kurzbefehl, indem Sie unter dem Fenster auf das + klicken.
  5. Geben Sie dem Kurzbefehl den Namen „Duplizieren“ mit einer passenden Tastenkombination, die Sie sonst nicht verwenden.
    Zum Beispiel ctrl + alt + cmd + leer + T.

Den Befehl "Sichern unter" am Mac dauerhaft anzeigen lassen

Jetzt haben Sie den Eintrag „Sichern unter“ dauerhaft in Ihrem Ablage-Menü.

Menü Ablage Sichern unter & DuplizierenIm Grunde genommen alles sehr einfach, wenn man weiß wie und versteht, dass Apple es so eingerichtet hat, dass im Hintergrund alle Dateien, die Sie verändern, automatisch mitgespeichert werden. Um das zu verhindern, gewöhnt man sich am besten die Arbeitsweise an, ERST die zu verändernde Datei zu duplizieren bzw. zu sichern und sich dann erst an die Arbeit zu machen. Dann passiert es nicht, dass man sich Originale zerschießt. Ich selber habe anfangs auch mein „Lehrgeld“ bezahlt, nachdem ich nach der Verkleinerung von Bildern verzweifelt meine Originale gesucht hatte…

Was kann man noch tun, wenn man sich das Original dann doch zerschossen hat? Da gibt es ja zum Glück noch die Time Machine Backups, über die man sich Dokumente wiederherstellen kann. 🙂

Speichern unter am Mac – Gibt es hier auch als Videotutorial

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

4 Antworten zu Der Befehl „Speichern unter“ am Mac

  1. Nils 1. Oktober 2015 um 9:46 #

    Hallo! Wenn ich bei meinem Mac mit OS X Yosemite 10.10.5 die hier beschriebene Funktion „Sichern unter…“ benutze wird sowohl eine neue Datei erstellt, als auch die alte Originaldatei mit den neuen Inhalten überschrieben. Somit ist die Funktion „Sichern unter…“ vollkommen nutzlos. Woran liegt das? Was kann ich anders machen? Habe gerde dadurch eines meiner Dokumente verloren…

    • Tina
      Tina 1. Oktober 2015 um 13:58 #

      Hallo,

      öffne die alte Originaldatei und wähle den Befehl „Sichern unter“, BEVOR du etwas an der Datei änderst. Dann sollte die alte Datei behalten bleiben und die neue wird dann von dir erstellt bzw. weiter bearbeitet.

      Alternativ könntest du auch den Befehl „Duplizieren“ nutzen. damit wird eine Kopie der vorhandenen Datei erstellt. Aber auch hier gilt: Duplizieren immer als ersten Arbeitsschritt überhaupt machen und dann erst die Datei bearbeiten.

      Bei apple-eigenen Apps hat Apple das nämlich so eingerichtet, dass keinerlei Daten verloren gehen und somit wird im Hintergrund alles mitgespeichert, was du machst.

      Grüße
      Tina

  2. Helmut Zanders 15. Februar 2016 um 15:28 #

    Super Tutorial!
    Sehr gut erklärt und gut dargestellt.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Video Anleitung: Der Befehl "Speichern unter" unter Mac OS X - 24. Mai 2014

    […] Video Tutorial hier als Artikel lesen […]

Schreibe einen Kommentar