iCloud Passwort für Benutzeraccount am Mac verwenden

Mac OS X - iCloud Passwort für MacMit Apples neuem Betriebssystem Yosemite gibt es eine kleine Neuerung in Sachen Passwort für den Benutzeraccount. Seit Mac OS Yosemite ist es möglich, das iCloud Passwort auch für die Anmeldung am Mac oder Macbook zu verwenden.

Was unter Mavericks noch nicht möglich war, funktioniert nun seit Yosemite. Wer möchte, kann für die Anmeldung am Benutzeraccount seines Mac oder Macbooks alternativ zum selbstgewählten Account Passwort auch das iCloud Passwort verwenden. Die Einstellungen dazu findet man in den Systemeinstellungen unter „Benutzer & Gruppen“. Dort wählt man in der linken Seitenleiste seinen Account aus und klickt dann im rechten Fensterbereich auf „Passwort ändern“.




Passwort für Benutzeraccount am Mac ändern

Hier erscheint nun eine Abfrage, ob man sein Passwort ändern möchte oder das iCloud Passwort verwenden will. Somit kann man sich jetzt im Gegensatz zu älteren Apple Versionen zwischen zwei Varianten entscheiden. Die Einstellungen lassen sich später natürlich auch wieder ändern.

iCloud Passwort am Mac oder Macbook verwenden

Vielleicht ist es dem ein oder anderen bei der Installation von Mac OS Yosemite auch passiert, dass er bei der Konfiguration nicht genau hingeschaut und zu schnell weitergeklickt hat. In dem Fall wird nämlich das iCloud Kennwort als Standard festgelegt. Wenn man das aber nicht möchte, lässt sich dies in den oben beschriebenen Einstellungen mit einem Klick auf „Passwort ändern“ nachträglich wieder ändern und ein lokales Passwort einstellen.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Eine Antwort zu iCloud Passwort für Benutzeraccount am Mac verwenden

  1. Komadori 21. Juni 2015 um 20:45 #

    Hallo Tina,

    eine interessante Beobachtung möchte ich dir mitteilen: ich hatte nach deinem obigen Beitrag im Januar d.J. mein MacBook so eingestellt, dass zum Systemstart das iCloud-Passwort abgefragt wird. Das funktionierte auch problemlos, bis ich mich heute Morgen entschloss mein iCloud-Passwort zu ändern, und zwar auf der Website iCloud.com. Wie erwartet verlangte der Mac beim nächsten Start das neue Passwort. Bevor ich mit der Arbeit anfangen konnte, musste ich jedoch ein gefühltes Dutzend Mal mein altes Passwort eingeben, das von diversen Diensten zwecks Schlüsselbundverwaltung verlangt wurde. Auf der Support-Seite von Apple fand ich zwar eine Anleitung, wie man der Schlüsselbundverwaltung das geänderte Passwort mitteilen solle – aber leider funktionierte es bei mir nicht wie gewünscht, beim nächsten Start tauchten die ärgerlichen Abfragen wieder auf.

    Genervt rief ich iCloud.com auf, um wieder mein altes iCloud-Passwort zu aktivieren. Das erlaubt iCloud aber nicht; alte Passwörter sind nämlich für ein Jahr gesperrt.

    Gelöst habe ich das Problem schließlich, indem ich in den Systemeinstellungen -> Sicherheit für den Sperrbildschirm ein „separates Passwort“ definierte. OS X übergibt das dort festgelegte Passwort an die Schlüsselbundverwaltung, der nächste Systemstart lief also ohne die vielen nervigen Abfragen ab. Dann endlich rief ich erneut Systemeinstellungen -> Sicherheit auf und stellte jetzt als Passwort wieder mein iCloud-Passwort ein – was OS X wiederum brav der Schlüsselbundverwaltung mitteilte. Somit ist alles wieder in Ordnung. Vielleicht hilft ja der Tipp dem ein oder anderen.

    Ach ja, der Grund, warum ich mein iCloud-Passwort überhaupt änderte, ist auch ganz interessant: Plötzlich, ohne erkennbaren Grund, verweigerte OS X den Systemstart, weil es mein Passwort nicht mehr akzeptierte. Ich brauchte eine Weile, bis ich den Grund herausbekam. Der Startbildschirm erschien plötzlich nicht mehr in deutscher, sondern in englischer Sprache; entsprechend war das deutsche Tastaturlayout nicht aktiviert. Darum war in meinem Passwort das Y mit dem Z vertauscht und die Sonderzeichen waren ebenfalls ganz andere; ich musste erst herausfinden, wo diese Zeichen auf der amerikanischen Tastatur liegen, dann konnte ich mich wieder anmelden. Dann dachte ich, es wäre eine gute Idee, ein Passwort ohne Y / Z und mit Sonderzeichen zu wählen, die auf der deutschen Tastatur an gleicher Stelle wie auf der amerikanischen liegen. Wenn mein Mac demnächst wieder einmal das deutsche Kezboard 😉 vergessen sollte, tappe ich nicht mehr in die Falle.

    Beste Grüße
    Komadori

Schreibe einen Kommentar