Infos über die Bedienungshilfen in Mac OS X

Bedienungshilfen für Sehbenhinderte und Hörgeschädigte unter Mac OS XDie Bedienungshilfen in den Systemeinstellungen unter Mac OS X sind eigentlich in erster Linie für Menschen mit Handicap gedacht. Trotzdem ist ein Blick in die Bedienungshilfen eine echte Empfehlung für jeden, auch ohne Seh- oder Hörbehinderung. Denn die ein oder andere Funktion macht wirklich Sinn.

Hier eine kleine Anleitung für die wichtigsten Funktionen (Stand Yosemite).

Die Bedienungshilfen für Mac OS X findet man in den Systemeinstellungen. Die Optionen, die man hier einstellen kann, sind unterteilt in die Bereiche Sehen, Medien, Hören und Interaktion. Wer möchte, kann sich die Bedienungshilfen für den Mac dauerhaft in der Menüleiste einblenden, dazu braucht man nur im Fenster ganz unten links ein Häkchen zu setzen und das Symbol erscheint im rechten Bereich der Mac Menüleiste.

Die Bedienungshilfen für Behinderte unter Mac OS X

Der erste Bereich „Anzeige“ dürfte seit der Einführung von Mac OS X Yosemite für jeden Mac-Nutzer interessant sein. Denn hier kann man die Transparenz reduzieren, was eine optische Veränderung für die gesamte Benutzeroberfläche bewirkt, je nachdem, was man für ein Bild für den Schreibtischhintergrund ausgewählt hat. Mehr zum Thema findet man im Beitrag über die Benutzeroberfläche in Yosemite.

Im Bereich „Allgemein“ lassen sich außerdem Farben umkehren, Graustufen umkehren, der Kontrast erhöhen und außerdem kann man hier die Cursor-Größe verändern, also den Mauszeiger optisch vergrößern. Dazu braucht man nur den Schieberegler zu bedienen und von normal auf groß zu stellen.

Möchte man die Auflösung oder Helligkeit des Mac Monitors verändern, findet man in den Bedienungshilfen keine Einstellungsmöglichkeit. Dazu geht man in den Systemeinstellungen auf den Bereich „Monitor“, wo man die Skalierung oder ein Farbschema auswählen kann.

Im zweiten Bereich der Bedienungshilfen „Zoomen“ findet man die Funktion „Zoomen: Scroll-Geste mit diesen Sondertasten“. Was bedeutet das? Ist hier ein Häkchen gesetzt, kann man mit der voreingestellten Taste in Kombination mit der Maus den Bildschirm erheblich vergrößern. Standardmäßig ist dafür die ctrl-Taste vorgesehen.

Bedienungshilfe Zoom für größeren Mac Bildschirm

Der Bereich „Voice Over“ der Bedienungshilfen für den Mac ist besonders für Menschen mit Sehschwäche gedacht. Denn Voice Over liest Beschreibungen von Objekten auf dem Bildschirm vor. Mit der Voice Over Funktion kann man den Mac per Sprache steuern und dazu allein die Tastatur verwenden. Wenn Sie die Funktion aktivieren, brauchen Sie später Voice Over nur zu aktivieren oder zu deaktivieren, indem Sie die Tastenkombination cmd + F5 bedienen.

Darunter können Sie das Voice Over Training starten oder auch das Voice Over Dienstprogramm öffnen, in welchem man noch viele weitere Einstellungsmöglichkeiten findet, wie z.B. zur Navigation, der Stimmausgabe, visuelle Effekte oder der Brailleschrift.

Hat man die Funktion zum ersten Mal per gesetztes Häkchen aktiviert, sollte automatisch eine kleine Einführung starten. Eine Stimme erzählt Ihnen das Wichtigste, was Sie wissen sollten und Sie erhalten sofort eine Einführung und lernen Schritt für Schritt, wie man Voice Over bedient.

Voice Over für Mac OS X

Im Bereich „Interaktion“ ist noch eine weitere Funktion zu finden. Hier kann man unter „Diktat“ Diktierbefehle vorgeben. Mit Diktierbefehlen kann man mit seiner Stimme Text bearbeiten und mit dem Mac kommunizieren.

Damit man die Diktierbefehle auch nutzen kann, muss in den Systemeinstellungen unter „Diktat & Sprache“ zusätzlich die erweiterte Diktierfunktion aktiv sein. Die Aktivierung kann ein wenig dauern, da hierzu zusätzliche Daten von Apple heruntergeladen werden müssen.

Apple hat bereits einige praktische Diktierbefehle für das Diktat vorgegeben, man kann aber auch jede Menge eigene Befehle für das Diktat hinzufügen. Dazu setzt man wie im Screenshot zu sehen, ein Häkchen unten links bei „Erweiterte Befehle aktivieren“. Anschließend kann man über das + Symbol eigene Befehle hinzufügen. Dazu gibt man den Text ein, der gesprochen eine Aktion auslösen soll und wählt dann aus, in welchem Programm der Sprachbefehl aktiv sein soll.

Diktierbefehle für den Mac

Hier gibt es Sprachkurzbefehle, die in allen apple-eigenen Programmen auf dem Mac funktionieren sollten. Angenommen, Sie haben einen Text in Textedit oder Pages eingetippt, können Sie mit einem Sprachkurzbefehl Text markieren, kopieren, ausschneiden etc. Der Diktierbefehl wird ausgelöst mit dem Tastenbefehl, der in den Systemeinstellungen unter „Diktat & Sprache voreingestellt ist. Natürlich muss die gesamte Diktierfunktion am Mac aktiviert sein.

Fazit: Ein Blick in die Bedienungshilfen lohnt sich. Nicht nur für Mac-Nutzer, die z.B. wegen einer Sehschwäche die Funktionen sehr hilfreich finden werden, sondern auch für alle anderen, denn hier gibt es in den Systemeinstellungen einiges zu entdecken oder auszuprobieren, was der Mac an Arbeiten übernehmen kann. Die meisten Funktionen in den Bedienungshilfen sind eigentlich recht selbsterklärend und lassen sich schnell verstehen.

Infos über die Bedienungshilfen in Mac OS X
3.89 (77.89%) 19 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentar verfassen