Markup in der Mail App

Markup in der Mail AppBilder oder Dokumente direkt in E-Mails markieren, beschriften, mit Kommentaren oder Sprechblasen versehen – Das geht nun alles in der Mail App von Apple. Mit der Einführung des neuen Betriebssystems Yosemite hat die Mail App ein wenig Überarbeitung bekommen.
Jetzt kann man auch angehängte Dateien markieren, beschriften, kommentieren oder was immer man auch zufügen möchte. Hier ein kleines Tutorial für das neue Markup in der Mail App von Apple.

Wenn Sie mit der Mail App von Apple eine Datei im Mailanhang versenden, dann können Sie mit Hilfe der neuen Funktion „Markup“ Anhänge, wie zum Beispiel Bilder oder PDF Dokumente direkt vor dem Versenden markieren und „verschönern“. Mit Markup kann man Datei-Anhänge mit Kommentaren, Pfeilen, Kreisen, Sprechblasen, Signaturen und einigem mehr versehen, bevor man diese versendet.
Das Gleiche gilt für E-Mails mit Dateianhängen, die Sie in Ihrem Postfach von anderen Personen bekommen. Auch hier können Sie beim Antworten ebenfalls die angehängten Dateien beschriften, kommentieren usw. bevor Sie die E-Mail absenden.



Einzige Voraussetzung ist, dass Sie auf Ihrem Mac oder Macbook OS X Yosemite installiert haben, denn mit dem neuen Apple Betriebssystem hat die Mail App einige neue Funktionen dazu bekommen. Neben Mail Drop ist dies die Markup Funktion.

So funktioniert Markup in der Mail App:

Erstellen Sie eine neue E-Mail und fügen einen Datei-Anhang ein, so dass in Ihrer Mail die Datei zu sehen ist. Gehen Sie mit der Maus oder dem Trackpad in die rechte obere Ecke der eingefügten Datei. Dann taucht ein kleiner Pfeil auf. Wenn man hierauf klickt, kann man „Markierungen“ auswählen.

Markierung in Mail App aktivieren und Datei beschriften

Anschließend sehen Sie Ihr eingefügtes Bild bzw. Ihre Datei mit einer kleinen Toolbar zum Bearbeiten. Wer schon mit der Vorschau App Dateien bearbeitet hat, dem müsste diese Werkzeugleiste bekannt vorkommen.

Kommentare, Pfeile, Formen etc. mit Markup in Mail von Apple

Hier kann man jetzt richtig kreativ werden und Pfeile, Kreise, Formen, Sprechblasen, Kommentare und einiges mehr einfügen. Schriftgrößen, Schriftart oder Farben sind individuell einstellbar. Selbst Signaturen für Unterschriften oder eine kleine Lupe zum Hervorheben von Details stehen zur Verfügung. Wenn man den Dreh ein wenig raus hat, was man hier alles einstellen und hinzufügen kann, macht Markup in der Mail App richtig Spaß.

Wenn man fertig ist, braucht man die Email mit dem Anhang einfach nur noch zu versenden. Das Gleiche gilt für E-Mails mit angehängten Bildern oder Dokumenten, die Sie erhalten und beantworten möchten. Hier braucht man nur auf „Antworten“ zu klicken und geht dann genauso vor wie oben beschrieben.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Markup – Gibt es hier auch als Videotutorial

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

, ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Video: Mit Markup Dateianhänge in Mail kommentieren - 30. November 2014

    […] Video Tutorial hier als Artikel lesen […]

  2. Was sind Erweiterungen unter Mac OS X? - 3. Juli 2015

    […] Aktionen Standardmäßig finden Sie hier nur die Markierungen, die mit Mac OS X 10.10 neu hinzukamen. Was ist mit Markierungen gemeint? Mit Markierungen können Sie in der Mail App innerhalb einer E-Mail Grafiken oder PDF Dateien bearbeiten. Ist hier kein Häkchen gesetzt, wird die Funktion ausgeschaltet. Hier mehr zum Thema Markup in Mails. […]

Schreibe einen Kommentar