Neu in Mac OS Sierra: Ordner im Finder sortieren und Papierkorb löschen

Mac OS Sierra und 2 neue Funktionen im FinderZwei neue Funktionen im Finder möchte ich heute zeigen, die in Mac OS Sierra hinzugefügt wurden. Vieles wurde ja in den letzten Wochen über Apples neues Betriebssystem berichtet, doch so manch neue Funktion dürfte ein wenig untergegangen sein. Im Finder kann man jetzt zwei neue Einstellungsmöglichkeiten entdecken.

Was ich schon immer ärgerlich fand: Im Mac Finder kann man Ordner und Dateien nicht automatisch sortieren. Das hat sich nun bei Mac OS Sierra endlich geändert. Beim Sortieren nach Namen kann man nun die Ordner oben im Finder anzeigen lassen. Ich finde das nützlich, weil man so einfach einen besseren Überblick hat, wenn sich Ordner und einzelne Dateien gleichzeitig in einem Ordner befinden.

Um diese Sortierung einzuschalten, geht man in der Finder Menüleiste auf den Eintrag „Finder“ und wählt dort die „Einstellungen“. Im Tab Erweitert finden sich jetzt zwei weitere Einträge, die es unter El Capitan noch nicht gab. Eine davon ist die neue Sortierung.

Neu in Sierra von Apple - Papierkorb nach 30 tagen löschen und Ordner im Finder sortieren

Außerdem kann man hier jetzt noch Vorgaben für den Papierkorb machen: Wer seinen Papierkorb nicht manuell löschen möchte, kann im Finder einstellen, dass Objekte, die sich im Papierkorb befinden, automatisch nach 30 Tagen gelöscht werden.
Wer also keine Lust hat, seinen Papierkorb selber zu leeren oder das einfach immer vergisst, kann seit Mac OS Sierra einfach die Funktion auswählen und muss sich ums endgültige Löschen von Objekten aus dem Papierkorb nicht mehr kümmern.

Neu im Finder bei macOS Sierra – Gibt es hier auch als Videotutorial

Neu in Mac OS Sierra: Ordner im Finder sortieren und Papierkorb löschen
3.25 (65%) 4 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

,

Kommentar verfassen