Spotlight Suche erweitern mit Flashlight

Flashlight für Spotlightsuche am MacMit Flashlight, einem Plugin für die Mac OS Spotlightsuche, kann man sich das alltägliche Arbeiten am Mac noch ein wenig vereinfachen. Was man mit der Erweiterung für die Spotlight-Suche unter Mac OS Yosemite in der Praxis machen kann und wo man das Plugin herbekommt, darum geht es in diesem kleinen Tutorial.

Ich stöbere gerne im Internet und halte Ausschau nach allem, was es so Neues für Mac OS X gibt und recherchiere auch nach Tools, die die ein oder andere Arbeit am Mac oder Macbook ein wenig erleichtern können. Dabei bin ich auf Flashlight gestoßen. Flashlight für Mac OS X Yosemite ist ein Plugin, mit dem man die Spotlightsuche erweitern kann. Apple hat ja mit dem neuen Betriebssystem die Spotlightsuche schon um einiges erweitert, das Flashlight Plugin bringt noch mehr Erweiterungen in Form einer ganzen Sammlung von kleinen Tools, die man Spotlight mit einer einmaligen Installation einzeln integrieren kann. So kann man sich Wettervorhersagen, Übersetzungshilfen oder gar die Eingabe von Terminal-Befehlen direkt in die Spotlight Suche „einbauen“. Und so geht’s:



Das Flashlight Plugin unter Mac OS X Yosemite installieren:

Das Flashlight Plugin von Nate Parrot kann man sich als Zip-Datei gratis hier herunterladen. Mac OS X 10.10.x wird vorausgesetzt. Hat man die Download-Datei entpackt, braucht man sie nur zu öffnen. Falls man eine Meldung bekommt, dass sich Flashlight nicht öffnen lässt, sollte man in den Systemeinstellungen unter „Sicherheit“ im Reiter „Allgemein“ unter „Apps-Download erlauben von“ ein Häkchen bei „Keine Einschränkungen“ setzen.

Hat man das Flashlight Plugin geöffnet, erhält man eine Übersicht über alle verfügbaren Add-Ons, die einzeln installiert werden können. Wichtig ist es, oben links den Schalter„Spotlight Plugins aktivieren“ auf grün zu setzen. Flashlight selber muss später nicht jedes Mal gestartet werden.

Flashlight Plugins für Spotlight-Suche aktivieren

Nun kann man sich aussuchen, welches Flashlight Plugin in die Spotlight Suche integriert werden soll. Die Funktionserweiterungen lassen sich sehr einfach aktivieren und im Grunde ist das Meiste recht selbsterklärend. Hat man die für sich interessanten Plugins aktiviert, braucht man später die App nicht extra zu starten.

In Flashlight für die Yosemite Spotlight Suche sind mittlerweile wirklich viele kleine Tools enthalten und so macht es auch Sinn, dass die Plugins in übersichtliche Kategorien aufgeteilt sind.

Zu den wohl beliebtesten Add Ons von Flashlight gehören vermutlich die Anzeige von Wetterinformationen oder eine kleine Übersetzungsmaschine, mit der man Texte zwischen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder chinesisch übersetzen kann. Das Add-On „Herunterfahren“ z.B. kann genutzt werden, um über Spotlight den Mac auszuschalten, zu sperren oder den Papierkorb zu leeren.

Wetterbericht in Spotlightsuche anzeigen

Hinzu kommen Tools für Entwickler wie z.B. Color Picker oder ein PHP Manual.

Interessant ist sicher auch die Wolfram Alpha Suche. Wolfram Alpha ist eine Art Suchmaschine, die aber keine Links zu Webseiten, sondern Informationen zu Suchbegriffen gebündelt auswirft.

Die Spotlightsuche lässt sich auch um Google Anfragen bzw. eine Google Bilder Suche erweitern, man kann direkt über Spotlight Erinnerungen erstellen, aus Spotlight heraus E-Mails oder Nachrichten senden, Benzinpreise erfragen, auf Spotify, Youtube oder Netflix suchen und vieles mehr. Jedes erhältliche Plugin in Flashlight wird vom Anwender einzeln zugeschaltet. Die einzelnen Plugins wurden von freien Entwicklern programmiert.

Auf der Website von Nate Parrot kann man noch einiges mehr erfahren und das Plugin downloaden, welches in englisch erhältlich ist.

Mein Fazit: Hier haben sich Entwickler wirklich Mühe gemacht, kostenlose Zusatz-Features für die Spotlight Suche unter Mac OS X Yosemite zu programmieren. Welche davon für den einzelnen Nutzer Sinn machen, muss natürlich jeder für sich entscheiden, aber ich denke, das ein oder andere wird für jeden dabei sein und es lohnt sich, einen Blick daraufzuwerfen.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

,

Kommentar verfassen