Das iPhone – Kultstatus unter Fans

Das iPhone hat in seiner Fangemeinde Kultstatus erreicht. Jedes neue Modell, das bisher herauskam, konnte Dinge, die andere Smartphones auch konnten und es konnte immer etwas, das gänzlich neu war. Wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, gibt es viele, die gerne immer das neuste Modell besitzen würden. Allerdings scheitert das manchmal am hohen Preis des neuen Modells. Die Konkurrenz ist da, doch wer einmal Fan der Marke Apple ist, bleibt ihr treu.

Dank günstiger Finanzierung zum neuen iPhone

Viele können sich die neuen Modelle des iPhones, die zu den hochpreisigen Smartphones zählen, nur leisten, wenn sie einen Handyvertrag abschließen und das Gerät auf Raten kaufen. Manche überlegen dann, ob es sich nicht lohnen würde, das alte iPhone reparieren zu lassen. Sie kommen meist zu dem Schluss, dass das neue Gerät viele neue Features hat, mit denen das alte Gerät nicht aufwarten kann. Damit die Fans nicht leer ausgehen und sich auch nicht mit einem Vertrag an einen bestimmten Anbieter für längere Zeit binden müssen, gibt es die Möglichkeit, das iPhone zu finanzieren. So können sich beispielsweise junge Unternehmer mit einem Firmenkredit das iPhone finanzieren. Aber auch wenn die Ersparnisse bei Privatpersonen nicht ausreichen, hilft ein kurzfristiger Ratenkredit über diesen Engpass hinweg und verhilft zu einem neuen iPhone ganz ohne Vertragsbindung.

Vorteile einer Ratenfinanzierung

Das hat den Vorteil, dass der Kunde nicht an einen Mobilfunkanbieter gebunden ist und so die Möglichkeit hat, sich einen günstigen Anbieter für seinen Mobilfunktarif auszusuchen. Vorsicht ist geboten bei sogenannten Schnäppchen-Finanzierungen, wie sie in vielen Elektromärkten und auch bei den Mobilfunkanbietern zu finden sind. Denn bei einem genaueren Blick auf die Bedingungen ist sofort klar, dass die Summe der einzelnen Raten wesentlich höher liegt, als bei einer alternativen Finanzierung.

Darauf sollten Kunden bei der Finanzierung achten

Wer unbedingt ein neues iPhone haben möchte, ist leicht gewillt, die meist überteuerten Angebote des Mobilfunkanbieters anzunehmen. Eine alternative Finanzierungsmöglichkeit hilft allerdings dabei, Geld zu sparen. Diese sogenannten Kleinkredite, die zahlreiche Geldinstitute im Angebot haben, gibt es schon ab einem Darlehensbetrag von 500 Euro. Diese Kredite unterscheiden sich in der Regel nicht von normalen Ratenkrediten. Die Rückzahlung erfolgt in der am Anfang festgelegten Weise. Dabei lässt sich die Ratenhöhe meist an den finanziellen Spielraum des Kunden anpassen, sodass er die Raten leicht jeden Monat bezahlen kann. Die unabhängige Finanzierung macht es dem Kunden möglich, gegenüber dem Händler oder Hersteller als Barzahler aufzutreten. So bezahlt er meist nur den Preis der unverbindlichen Preisempfehlung oder sogar weniger.

Crowdlending – ebenfalls eine interessante Möglichkeit

Ist das Risiko einer Finanzierung auf mehrere Schultern verteilt, ist es für den einzelnen nicht mehr so groß.

Gerade für junge Unternehmer ist es häufig sehr schwierig, eine Finanzierung zu bekommen. Denn regelmäßig fordern die Geldinstitute einen Bonitätsnachweis, den die wenigsten kleinen Unternehmen liefern können. Denn junge Unternehmen haben noch keine tragfähigen Daten in den Bilanzen, Jahresabschlüssen und Steuererklärungen. Etablierte Unternehmen haben da meist mehr Erfolg. Bei einer Crowdlending-Plattform haben alle die gleichen Chancen und Möglichkeiten, einen Kredit zu bekommen. Dort legt der Unternehmer seinen Finanzierungswunsch mit allen relevanten Daten vor und viele Investoren können dann entscheiden, ob sie in die Idee oder das Unternehmen investieren möchten. Dort haben auch Selbstständige eine echte Chance auf einen kleinen Kredit. Die BaFin erklärt auf ihrer Seite genau, wie das Crowdlending funktioniert.

Schlechte Schufa-Auskunft – aus der Traum?

Im Internet sind auch immer wieder Angebote zu finden, die damit werben, dass das Geldinstitut keine Schufa-Auskunft einholt. Das ist auch für Privatpersonen interessant, deren Darlehensanträge aufgrund negativer Auskünfte oder einem schlechten Schufa-Score keine reguläre Möglichkeit auf einen Ratenkredit haben. Bevor sich Kunden auf diese Angebote einlassen, sollten sie genau überprüfen, ob ihre Finanzlage tatsächlich so angespannt ist, wie die Schufa-Auskunft vermittelt. Sollte das der Fall sein, ist es manchmal sinnvoll mit der Investition noch etwas zu warten.

Pixabay © Tumisu (CC0 Creative Commons)

Pixabay © stevepb (CC0 Creative Commons)

Das iPhone – Kultstatus unter Fans
3.64 (72.86%) 14 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und ich haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.