Smartphone-Display zersprungen: Kein Beinbruch

Einmal nicht aufgepasst, ungünstig angefasst und schon schlägt die Schwerkraft zu. Das iPhone landet unsanft auf dem Boden und das Glas springt. Das ist unschön und kann gefährlich werden, obgleich in den meisten Fällen die Funktion (noch) nicht beeinträchtigt ist. Was man machen kann, wenn das passiert, klären wir in diesem Artikel.

Reparatur in Eigenregie

Die wohl günstigste Lösung ist eine Reparatur in Eigenregie. Dafür braucht es „nur“ das passende Werkzeug, die Ersatzteile und ein wenig Geschick. Während Geschick und Werkzeug vielleicht noch aufzutreiben sind, wird es mit den Ersatzteilen mithin schon schwieriger. Helfen kann der Screenshop, bei dem es für so gut wie alle iPhones und andere Smartphones neue Bildschirme gibt, die ersatzweise verbaut werden können.

Dabei sollte man sich nicht scheuen, den Aufwand in Kauf zu nehmen, denn es lässt sich ordentlich sparen. Apple und die meisten freien Werkstätten haben eine Pauschale für den Bildschirmtausch, der weit über den Kosten liegt. Darüber hinaus ist der Austausch relativ einfach zu bewerkstelligen, da nur zwei Schrauben und ein Anschlusskabel den Bildschirm mit dem Rest des iPhones verbinden. Im Screenshop wird neben dem Bildschirm selbst auch das notwendige Werkzeug mitgeliefert sowie eine umfangreiche Dokumentation. Ganz besonders lohnt das Unterfangen bei Smartphones, deren Garantie schon erloschen ist.

Oder doch in die Reparatur bringen

Eine andere Variante – die aber wesentlich teurer ist – ist die Reparatur in einer Smartphonewerkstatt oder direkt beim Hersteller. Apple bietet bekanntermaßen einen guten Support, allerdings greift der einerseits nur selten außerhalb der Garantie und andererseits sind gesprungene Displays in der Regel selbstverschuldet. Entsprechend fallen dann auch die Preise aus: Je nach Bildschirmgröße geht es bei Apple ab 161 Euro plus Versandkosten los – im Falle eines iPhone 5s bekommt man dafür beim Screenshop schon drei Ersatzdisplays inklusive Kamera und Werkzeug. Bei neueren und damit größeren Smartphones sieht das nicht anders aus.

Smartphone-Display zersprungen: Kein Beinbruch
4.29 (85.71%) 21 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und ich haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.