Zellen in Numbers Tabellen formatieren

In NUmbers Zellen formatierenJede Zelle in einer Tabelle in Numbers 3.2 von iWork lässt sich einzeln formatieren. Man kann jede Tabellenzelle mit einem ganz bestimmten Datentyp formatieren und das ist wichtig zu wissen, denn manchmal gibt man Formeln in Numbers ein, die nicht das korrekte Ergebnis auswerfen. Oft liegt das gar nicht an einer falschen Formel, sondern an der Formatierung einer Zelle.

Mit der Formatierung einer Tabellenzelle bestimmen Sie, wie Ihre Daten in einer Zelle dargestellt werden und wie die Funktion von Formeln bzw. Funktionen erkannt werden, die auf die jeweilige Zelle verweisen. Sie können auch Dezimalstellen vorgeben, die dann in Zellen mit numerischen Werten, Prozentwerten oder Währungsbeträgen angezeigt werden sollen. Z.B. können Sie 2 Dezimalstellen vorgeben, der tatsächliche Wert hat aber mehr Dezimalstellen.

Wenn Sie mit Formeln in Numbers arbeiten und das Ergebnis nicht dem entspricht, wie es sein sollte, lohnt es sich immer, einen Blick darauf zu werfen, wie die Zellen, die Sie für Berechnungen verwenden, formatiert sind.

In Berechnungen bezieht sich Numbers immer auf den Wert, den Sie vorgeben. Dabei ist es egal, wie viele Dezimalstellen in der Zelle angezeigt werden, mit Ausnahme von Formeln, die auf eine Zelle verweisen, denn dann wird immer der angezeigte Wert der Berechnung angezeigt.

Man kann das Format einer Zelle in Numbers angeben, bevor man einen Wert in die Zelle eingetragen hat, aber auch nachträglich. So kann man beispielsweise Zahlen eingeben, die als Eurobeträge gemeint sind und anschließend den Zellen das Währungszeichen € hinzufügen, indem man die entsprechende Formatierung wählt.

Grundsätzlich werden von Numbers Zellen automatisch formatiert. Jede Zelle ist also standardmäßig auf „automatisch“ eingestellt.

In Numbers 3.2 gehen Sie zum Ändern des Formats in den kontextbezogenen rechten Bereich Ihres Fensters und wählen dort „Zelle“. Unter „Datenformat“ können Sie nun Ihre Vorgaben aus dem Dropdown-Menü auswählen und einstellen.

Beispiele zur Formatierung von Zellen in Numbers:

Zahlen:
Zahlen sind standardmäßig so formatiert, dass exakt so viele Dezimalstellen angezeigt werden, wie Sie eingeben. Das Datenformat ist wie gesagt erst einmal auf automatisch eingestellt. Hier können Sie jetzt auf „Zahl“ gehen und Dezimalstellen nach dem Komma vorgeben. Das Gleiche gilt für „Währung“ oder „Prozent“.
Wenn Sie zum Beispiel Ihren Dezimalwert auf 0 Stellen nach dem Komma eingeben und den Wert 10,99 in die Zelle eintragen, wird auf 11 aufgerundet.
Sie können hier außerdem noch angeben, ob Tausendertrennzeichen angezeigt werden sollen oder Ihre Zelleneingaben im Buchhaltungsstil erscheinen sollen.

Wie man in Numbers von iWork Zellen formatiert

Währungen:
Zellen, die mit dem Format „Währungen“ versehen sind und dann z.B. automatisch das Eurozeichen auswerfen, zeigen standardmäßig 2 Stellen nach dem Komma an. Das können Sie ändern, indem Sie einfach die Anzahl der Dezimalstellen selber bestimmen wie oben beschrieben.

Prozentwerte:
Zellen, die als Prozentwerte formatiert sind, geben grundsätzlich so viele Nachkommastellen aus, wie Sie auch eingeben. Um jeweils die gleiche Dezimalstellenanzahl in Ihrer Tabelle anzuzeigen, nehmen Sie Ihre Eingaben im gleichen Kontextmenü vor.
Ändern Sie später das Zellenformat von Prozenten z.B. auf Zahl oder Währung, dann ändert sich die Vorgabe der Dezimalstellen nicht automatisch. Sollten Sie in der betreffenden Zelle bereits einen Wert eingegeben haben, dann gilt der Wert als Dezimalzahl und wird in einen Prozentwert verwandelt. So kann z.B. aus 2 dann 200% werden. Verwenden Sie in einer Formel einen Prozentwert, wird der Dezimalwert verwendet. Beispiel: Ein Wert, der als 1% angezeigt werden soll, wird in Formeln dann mit dem Wert 0,01 eingegeben.

Datum & Uhrzeit:
Auch hier gehen Sie im rechten Kontextmenü auf „Zelle“ und „Datenformat“. Wählen Sie „Datum & Uhrzeit“. Jetzt können Sie auswähen, wie Uhrzeiten und Tage angezeigt werden sollen. Wenn Sie „ohne“ wählen, dann werden in Ihren Zellen keine Zeiten ausgewiesen. Das gilt sowohl für die Uhrzeit als auch das Datum. Wenn Sie also entweder die Zeit ODER das Datum anzeigen lassen möchten, dann stellen Sie bei einer der beiden Optionen „ohne“ ein.

Dauer:
Mit Dauer sind Zeiteinheiten gemeint. Grundsätzlich verhält sich Numbers so, dass Zellen, die Werte für Dauer enthalten, automatisch formatiert werden mit dem Ergebnis, dass man alle Zeiteinheiten sieht. Diese Einstellung ändert man unter „Eigene Einheiten“, damit nur einzelne Zeiteinheiten in der Zelle gezeigt werden, z. B. möchten Sie nur Minuten ausgewiesen bekommen, aber keine Stunden, Sekunden oder Millisekunden. Angezeigt wird dann in der Zelle das, was Sie blau markiert haben. Darunter können Sie noch einstellen, wie das Ergebnis fomatiert sein soll.

Unter „Automatische Einheiten“ können Sie Zeiteinheiten ein- oder ausblenden. Unter „Stil“ wählen Sie aus, ob Zeiteinheiten ausgeblendet werden sollen (0), Abkürzungen für Zeiteinheiten angezeigt werden sollen (OW) oder ob Zeiteinheiten ausgeschrieben dargestellt werden (0 Wochen).

Zellen-Formatierung für Dauer und Zeiteinheiten in Numbers von iWork

Man kann noch weitaus mehr Formatierungen für seine Numbers Zellen vorgeben, es würde allerdings ein wenig den Rahmen sprengen, hier alle einzeln zu beschreiben, deshalb habe ich mich auf die Formatierungseinstellungen beschränkt, die vermutlich am häufigsten benötigt werden. Wer sich ein bisschen intensiver mit Numbers beschäftigt, wird feststellen, dass hier noch so einiges mehr möglich ist. Beispielsweise könnte man Brüche darstellen, wissenschaftliche Zahlenformate usw. einstellen. Man kann auch Markierungsfelder, Werte- oder Schiebregler einbauen, die sehr nützlich sein können. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, eigene Formate zu erstellen.

Wenn man die Formatierungsmöglichkeiten in Numbers ein wenig ausprobiert hat, dürfte es nicht sonderlich schwer sein, damit zu arbeiten und sich seine Tabellen so zu gestalten, dass diese auch das anzeigen und berechnen, was man möchte.
Für weitere Details zur Formatierung von Zellen in Numbers finden Sie hier noch weitere Hinweise.

Zellen in Numbers Tabellen formatieren
4.11 (82.22%) 9 Bewertungen

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentar verfassen