Zellen in Numbers Tabellen formatieren

In NUmbers Zellen formatierenJede Zelle in einer Tabelle in Numbers 3.2 von iWork lässt sich einzeln formatieren. Man kann jede Tabellenzelle mit einem ganz bestimmten Datentyp formatieren und das ist wichtig zu wissen, denn manchmal gibt man Formeln in Numbers ein, die nicht das korrekte Ergebnis auswerfen. Oft liegt das gar nicht an einer falschen Formel, sondern an der Formatierung einer Zelle.

Mit der Formatierung einer Tabellenzelle bestimmen Sie, wie Ihre Daten in einer Zelle dargestellt werden und wie die Funktion von Formeln bzw. Funktionen erkannt werden, die auf die jeweilige Zelle verweisen. Sie können auch Dezimalstellen vorgeben, die dann in Zellen mit numerischen Werten, Prozentwerten oder Währungsbeträgen angezeigt werden sollen. Z.B. können Sie 2 Dezimalstellen vorgeben, der tatsächliche Wert hat aber mehr Dezimalstellen.

Wenn Sie mit Formeln in Numbers arbeiten und das Ergebnis nicht dem entspricht, wie es sein sollte, lohnt es sich immer, einen Blick darauf zu werfen, wie die Zellen, die Sie für Berechnungen verwenden, formatiert sind.




In Berechnungen bezieht sich Numbers immer auf den Wert, den Sie vorgeben. Dabei ist es egal, wie viele Dezimalstellen in der Zelle angezeigt werden, mit Ausnahme von Formeln, die auf eine Zelle verweisen, denn dann wird immer der angezeigte Wert der Berechnung angezeigt.

Man kann das Format einer Zelle in Numbers angeben, bevor man einen Wert in die Zelle eingetragen hat, aber auch nachträglich. So kann man beispielsweise Zahlen eingeben, die als Eurobeträge gemeint sind und anschließend den Zellen das Währungszeichen € hinzufügen, indem man die entsprechende Formatierung wählt.

Grundsätzlich werden von Numbers Zellen automatisch formatiert. Jede Zelle ist also standardmäßig auf „automatisch“ eingestellt.

In Numbers 3.2 gehen Sie zum Ändern des Formats in den kontextbezogenen rechten Bereich Ihres Fensters und wählen dort „Zelle“. Unter „Datenformat“ können Sie nun Ihre Vorgaben aus dem Dropdown-Menü auswählen und einstellen.

Beispiele zur Formatierung von Zellen in Numbers:

Zahlen:
Zahlen sind standardmäßig so formatiert, dass exakt so viele Dezimalstellen angezeigt werden, wie Sie eingeben. Das Datenformat ist wie gesagt erst einmal auf automatisch eingestellt. Hier können Sie jetzt auf „Zahl“ gehen und Dezimalstellen nach dem Komma vorgeben. Das Gleiche gilt für „Währung“ oder „Prozent“.
Wenn Sie zum Beispiel Ihren Dezimalwert auf 0 Stellen nach dem Komma eingeben und den Wert 10,99 in die Zelle eintragen, wird auf 11 aufgerundet.
Sie können hier außerdem noch angeben, ob Tausendertrennzeichen angezeigt werden sollen oder Ihre Zelleneingaben im Buchhaltungsstil erscheinen sollen.

Wie man in Numbers von iWork Zellen formatiert

Währungen:
Zellen, die mit dem Format „Währungen“ versehen sind und dann z.B. automatisch das Eurozeichen auswerfen, zeigen standardmäßig 2 Stellen nach dem Komma an. Das können Sie ändern, indem Sie einfach die Anzahl der Dezimalstellen selber bestimmen wie oben beschrieben.

Prozentwerte:
Zellen, die als Prozentwerte formatiert sind, geben grundsätzlich so viele Nachkommastellen aus, wie Sie auch eingeben. Um jeweils die gleiche Dezimalstellenanzahl in Ihrer Tabelle anzuzeigen, nehmen Sie Ihre Eingaben im gleichen Kontextmenü vor.
Ändern Sie später das Zellenformat von Prozenten z.B. auf Zahl oder Währung, dann ändert sich die Vorgabe der Dezimalstellen nicht automatisch. Sollten Sie in der betreffenden Zelle bereits einen Wert eingegeben haben, dann gilt der Wert als Dezimalzahl und wird in einen Prozentwert verwandelt. So kann z.B. aus 2 dann 200% werden. Verwenden Sie in einer Formel einen Prozentwert, wird der Dezimalwert verwendet. Beispiel: Ein Wert, der als 1% angezeigt werden soll, wird in Formeln dann mit dem Wert 0,01 eingegeben.

Datum & Uhrzeit:
Auch hier gehen Sie im rechten Kontextmenü auf „Zelle“ und „Datenformat“. Wählen Sie „Datum & Uhrzeit“. Jetzt können Sie auswähen, wie Uhrzeiten und Tage angezeigt werden sollen. Wenn Sie „ohne“ wählen, dann werden in Ihren Zellen keine Zeiten ausgewiesen. Das gilt sowohl für die Uhrzeit als auch das Datum. Wenn Sie also entweder die Zeit ODER das Datum anzeigen lassen möchten, dann stellen Sie bei einer der beiden Optionen „ohne“ ein.

Dauer:
Mit Dauer sind Zeiteinheiten gemeint. Grundsätzlich verhält sich Numbers so, dass Zellen, die Werte für Dauer enthalten, automatisch formatiert werden mit dem Ergebnis, dass man alle Zeiteinheiten sieht. Diese Einstellung ändert man unter „Eigene Einheiten“, damit nur einzelne Zeiteinheiten in der Zelle gezeigt werden, z. B. möchten Sie nur Minuten ausgewiesen bekommen, aber keine Stunden, Sekunden oder Millisekunden. Angezeigt wird dann in der Zelle das, was Sie blau markiert haben. Darunter können Sie noch einstellen, wie das Ergebnis fomatiert sein soll.

Unter „Automatische Einheiten“ können Sie Zeiteinheiten ein- oder ausblenden. Unter „Stil“ wählen Sie aus, ob Zeiteinheiten ausgeblendet werden sollen (0), Abkürzungen für Zeiteinheiten angezeigt werden sollen (OW) oder ob Zeiteinheiten ausgeschrieben dargestellt werden (0 Wochen).

Zellen-Formatierung für Dauer und Zeiteinheiten in Numbers von iWork

Man kann noch weitaus mehr Formatierungen für seine Numbers Zellen vorgeben, es würde allerdings ein wenig den Rahmen sprengen, hier alle einzeln zu beschreiben, deshalb habe ich mich auf die Formatierungseinstellungen beschränkt, die vermutlich am häufigsten benötigt werden. Wer sich ein bisschen intensiver mit Numbers beschäftigt, wird feststellen, dass hier noch so einiges mehr möglich ist. Beispielsweise könnte man Brüche darstellen, wissenschaftliche Zahlenformate usw. einstellen. Man kann auch Markierungsfelder, Werte- oder Schiebregler einbauen, die sehr nützlich sein können. Hinzu kommt noch die Möglichkeit, eigene Formate zu erstellen.

Wenn man die Formatierungsmöglichkeiten in Numbers ein wenig ausprobiert hat, dürfte es nicht sonderlich schwer sein, damit zu arbeiten und sich seine Tabellen so zu gestalten, dass diese auch das anzeigen und berechnen, was man möchte.
Für weitere Details zur Formatierung von Zellen in Numbers finden Sie hier noch weitere Hinweise.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

29 Antworten zu Zellen in Numbers Tabellen formatieren

  1. Andrea 3. September 2014 um 19:23 #

    Wenn ich in meiner Tabelle 10 / 10 eingebe ( word excel oder open office ), wird dieser Wert umgewandelt in ein Datum. So sehr ich auch mit meinem bedingten Wissen versuche, die Einstellung zu formatieren, kommt letztendlich immer wieder dasselbe raus. Woran liegt das bzw wie kann ich das ändern?
    Danke für die Hilfe

    • Tina
      Tina 3. September 2014 um 19:30 #

      Hallo Andrea,

      sorry zu Excel oder Open Office kann ich nichts sagen, das Tutorial geht um Numbers aus der iWork Suite. Aber vemutlich wird es da ganz ähnliche Formatierungsmöglichkeiten geben.

  2. Tanja 12. Dezember 2014 um 14:44 #

    Hallo Tina,

    ich muss eine Exceltabelle mit Uhrzeiten befüllen, die mir per e-mail zugeschickt wurde.
    Beim Öffnen der Tabelle öffnete sich Numbers …

    Ich habe keine Möglichkeit gefunden, die Zellen BLEIBEND mit Uhrzeiten zu befühlen…gebe ich die Uhrzeit ein, wandelt sie sich in eine Dezimalzahl…

    Hast du eine Lösung?

    LG
    Tanja

    • Tina
      Tina 13. Dezember 2014 um 10:03 #

      Hallo,
      eigentlich dürfte das kein Problem sein. Du kannst einer Dezimalzahl das Format Datum + Uhrzeit zuweisen, die Einstellung dazu findest du wie oben im Beitrag beschrieben.
      Wenn deine Tabelle vorher eine Excel Tabelle war, würde ich die Person, die sie erstellt hat, fragen welche Zellenformatierung ursprünglich vorgenommen wurde. Vielleicht ist da was „durcheinandergeraten“.

  3. Mark 11. Januar 2015 um 12:30 #

    Hallo,

    es gab früher in Numbers die Möglichkeiten Währungen wie z.B. die tschechische Krone (Kč) zu verwenden. Das ist mal mit einem Update verschwunden. Kennst Du eine Möglichkeit diese Währung wieder einzufügen?

    Danke

    • Tina
      Tina 11. Januar 2015 um 16:32 #

      Hallo Mark,
      das geht weiterhin auch im neuen Numbers. Dafür weist man einer Zelle das Datenformat Währung zu, wie oben beschrieben. Im Kontextmenü kannst du etwas weiter darunter eine Währung auswählen. Allerdings finde ich da so spontan keine Möglichkeit, weitere Währungen hinzuzufügen, die in der Liste fehlen, wie z.B. die tschechische Krone. Im alten Numbers gab es da in den Einstellungen eine Option, die so wohl leider nicht mehr vorhanden ist.

  4. Nancy 22. Januar 2015 um 11:17 #

    Hallo,
    ich versuche krampfhaft eine Rechnung zu schreiben und scheitere am runden!

    Brutto muss es 550 ergeben,
    ich brauche den Nettopreis von 462,18 und 19% Ust macht 87,82

    Bei der Umsatzsteuer ist der Knackpunkt, da rechnet mir die Tabelle 87,81 aus (liegt an den Stellen nach dem Komma), damit kann ich nur 549,99 in Rechnung stellen!

    Mit der Eingabe von Formeln kannte ich ich in Office aus, aber nun???
    HILFE!

    • Tina
      Tina 22. Januar 2015 um 19:38 #

      Hallo,
      das ist aus der Ferne schwer zu beantworten, meistens liegt es an an der falschen Formatierung der Zellen.

      Alternativ würde ich in Numbers einfach die Vorlage „Rechnung“ öffnen und dort in die Zellen mit den Formeln schauen oder diese Vorlage verwenden und für die eigenen Zwecke anpassen.

  5. Emine 8. Mai 2015 um 19:58 #

    Hallo,
    ich hab eine Frage bezüglich eines Diagramms, kann ich bei Numbers eine sekundärachse (horizontal -y-Achse) hinzufügen?

    • Tina
      Tina 9. Mai 2015 um 8:26 #

      Hallo,
      soweit ich weiß müsste es dafür in Numbers die Möglichkeit geben, als Diagrammtyp Sekundärachse auszuwählen. Zumindest war das beim alten iWork möglich, ich kenne aber auch nicht jedes kleinste Detail in Numbers, aber vielleicht hilft dir ja die Hilfe weiter:
      http://help.apple.com/numbers/mac/3.2/

  6. Peter 5. August 2015 um 16:01 #

    Hallo,

    Ich würde gerne 2 Tabellen zu einer tabelle verbinden, gibt es dafür in numbers eine Möglichkeit?
    Danke und lg peter

    • Tina
      Tina 5. August 2015 um 19:53 #

      Hallo,

      Du könntest einfach versuchen, Spalten oder Zeilen aus einer Tabelle in die andere zu kopieren.
      Wenn du allerdings Formeln eingefügt hast, könnte das schwierig werden, weil du dann einiges anpassen musst.

  7. Stefan 5. September 2015 um 22:05 #

    Hallo
    ich muß viele Zeiten über Zahlenblock eingeben
    ich mocht z.B. 1130 eingeben und ausgefüllt sollte es 11:30 sein
    mit Zelle formatieren Datum & Zeit funktioniert es nicht.
    könnt ihr mir helfen Danke

  8. Luisa 20. Oktober 2015 um 11:34 #

    Hallo, ich versuche zur Zeit in der englischen Notation Diagramme zu erstellen. Leider stellt Numbers (3.6) sich nicht auf die englische Notation mit Punkt statt Komma um und das obwohl ich schon die Sprache des Computers auf englisch gestellt und es bei „weiteren Optionen“ probiert habe.
    Vor dem neuen Update ging das alles wunderbar…
    Danke schon mal!

  9. Steffi 25. Oktober 2015 um 10:41 #

    Hallo!
    Ich habe ein eigenes Datenformat erstellt und zwar die Einheit EL.
    Wenn ich das Format nun einer Zelle zuweise, wird immer auf eine ganze Zahl aufgerundet. Also aus

    0,5
    wird
    1 EL

    Leider finde ich keine Möglichkeit dies zu ändern.
    Im eigenen Format ist unter Dezimalen
    ,##
    eingestellt.

    Grüße, Steffi

    • Tina
      Tina 25. Oktober 2015 um 15:00 #

      Hallo,
      Bitte schau nochmal im Beitrag unter der Überschrift Zahlen nach. Zahlen sind standardmäßig so formatiert, dass genau so viele Dezimalstellen gezeigt werden, wie man eingibt. Das Datenformat ist wie gesagt erst einmal auf automatisch eingestellt. Da müsstest du evtl. noch etwas anpassen, damit diese falschen Rundungen nicht passieren.

  10. Stephan 19. Januar 2016 um 16:53 #

    Hallo,
    Ich habe ein etwas komplizierter zu beschreibendes Problem, daß, obwohl ich eine Zelle mit einer Dauer im Format 0:00 formatiert habe und darin eine Formel eine Gesamtdauer mehrerer Zellen ausrechnen soll, diese Zelle sich dann selbstständig auf das Datenformat „automatisch“ zurückstellt, wenn die von der Formel ausgerechnete Gesamtdauer null ist. Das wiederum löst bei einer anderen Formel, die diesen zuerst ausgerechneten Wert verwendet, eine Fehlermeldung aus, da diese Formel die dann autom. als Zahl formatierte 0 nicht mehr mit einem als Dauer formatierten Wert addieren kann.
    Beispiel:
    Formel 1 rechnet eine Gesamtdauer aus. Ist die Gesamtdauer nicht null, weist die Formel den Wert korrekt formatiert mit z.B. 1:30 aus (also 1 Stunde und 30 Minuten). Ist die von dieser Formel 1 errechnete Gesamtdauer jedoch null, weist die Formel den Wert 0 aus, sie soll aber den Wert 0:00 ausweisen. Versuche ich nach erfolgter Berechnung die Formatierung entsprechend wieder von autom. auf Dauer zu ändern, springt direkt nach der manuellen Änderung die Formatierung wieder von selbst auf autom. zurück.
    Problem ist, da die Formel 2 diese von Formel 1 ausgerechneten Gesamtdauern nochmals weiterverwendet aber keine Zahl mit einer Dauer addieren kann und somit die entsprechende Fehlermeldung auswirft.

    Die Frage ist, wie kann ich Numbers davon abhalten, eine einmal festgelegte Formatierung für eine Zelle selbstständig wieder auf „autom.“ umzustellen und auch im Falle eines errechneten Ergebnisses von 0 dieses als 0:00 darzustellen?

    Vielen Dank!

    • Tina
      Tina 19. Januar 2016 um 17:52 #

      Hallo,

      das kann ich dir so spontan auch nicht beantworten. Meine Erfahrung ist, dass Numbers in solchen Dinge ziemlich zickig reagiert, wenn man die Formatierungen mehrfach ändert, aber vielleicht findest du ja in der Numbers Hilfe noch ein paar Tipps:
      http://help.apple.com/numbers/mac/3.2/

  11. Tanja 13. Februar 2016 um 0:04 #

    Hallo Tina, bin seit kurzem stolzer Macbesitzer und möchte mich an dieser Stelle für die vielen hilfreichen Tipps von appletutorials bedanken. Brauche jetzt aber doch Hilfe, kann im Netz einfach keine Lösung finden. Ich möchte in Numbers eine Tabelle so formatieren, dass beim Kopieren von Telefonnummern von einem anderen Programm und Einfügen in verschiedene Zellen und Spalten, die Null der Telefonnummer vorne automatisch durch die Landesvorwahl ersetzt wird oder diese hinzugefügt wird. Ich bastle schon mit der Funktion Ersetzen oder mit Eigenes Format für die Zelle erstellen, aber es klappt nicht.
    Gibt es hier eine Lösung?Wäre super. Vielen Dank im Voraus.

    • Tina
      Tina 13. Februar 2016 um 9:25 #

      Hallo,

      ich denke so wie du das versuchst, kann das nicht funktionieren. Dazu müsstest du die 0 der Vorwahl evtl. in eine eigene Spalte / Zelle verlegen, also die Vorwahl extra behandeln und nicht in Kombination mit der ganzen Tel.Nr. Dann könntest du was draus machen.
      Numbers ist ein Tabellenkalkulationsprogramm und ist grundsätzlich natürlich erst enmal auf Berechnungen ausgelegt.

      Mehr Infos zum Formatieren findest du übrigens hier:
      http://help.apple.com/numbers/mac/3.2/

      viel Erfolg
      Tina

  12. Britta 9. März 2016 um 16:12 #

    Hallo Tina,
    auch ich kämpfe mit der Summenfunktion bei Numbers.

    Die Zellen, die zu addieren sind, sind alle als „Währung mit 2 Dezimalstellen“ formatiert, allerdings werden die Einzelwerte aus einem Produkt (%-Wert *€) errechnet.
    Bei der Summe bekomme ich immer falsche Werte (Abweichung 0,01€) heraus, was sich offensichtlich aus einem Rundungsfehler bei den %-Werten ergibt.

    Hast Du einen Tipp, wie ich das Problem lösen kann?
    Vielen Dank im Voraus

    • Tina
      Tina 9. März 2016 um 17:35 #

      Aus der Ferne leider schwer zu beantworten. Schau doch mal was du als Datenformate bei % und € eingegeben hast. Eigentlich kann es ja nur daran liegen, wenn Abweichungen entstehen. Allerdings müsstest du dort dann auch schon abweichende Ergebnisse sehen und nicht erst bei der Addition vermute ich.

  13. Matthias 29. Juni 2016 um 20:00 #

    Hallo Tina. ich würde gerne auch Einheiten wie cm und mm oder Kg oder g als Tabellen Grundlage eingeben?
    Ist das möglich? Ich finde die Funktion nicht. möchte eine Tabelle mit längenden eingeben ohne das ich immer ständig die lästige Einheit cm hinter jede Zahl schreiben muss.

    Habe dazu noch nichts gefunden

  14. Milan Schuster 5. September 2016 um 15:50 #

    Hallo,
    kann man in Numbers einen Wert innerhalb einer bestimmten Zeit automatisch in eine Tabelle übertragen lassen ?

    Beispiel:
    Mein Notendurchschnitt liegt im Januar bei 3,5 dieser Wert soll dann Ende Januar automatisch in eine Tabelle eingetragen werden und im Februar soll der neue Durchschnitt z.B. 3,2 wieder in die Tabelle eingetragen werden um am ende den „Fortschritt dokumentieren zu können“

    MfG, Milan Schuster

  15. Gérald 28. September 2016 um 20:39 #

    Hello!

    Es gab in vorherigen NUMBERS-Versionen kleine Icons, die sich in die Symbolleiste abgelegen liessen – mit den es möglich war die Anzeige von Dezimalstellen für bestimmte Zellen komfortabel und schnell zu ändern.

    1) Weiß jemand, ob die beiden Icons in der aktuellen NUMBERS-Fassung noch irgendwo versteckt sind? (Icon_1: Komma nach Links verschieben. Icon_2: Komma nach Rechts verschieben)

    2) Unabhängig von den Icons, gibt es vielleicht einen Tastenkürzel, um die Anzeige von Dezimalstellen in ausgewählten Zellen zu steuern?

    🙂

  16. Heiko 12. Oktober 2016 um 12:11 #

    Hallo Tina,

    gibt es eine Möglichkeit in Numbers das Format für m2 (mit hochgestellter 2) anzulegen?

    Vorab vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar