Aus dem Internet geladene Apps unter macOS Sierra öffnen

Nicht verifizierte Apps mit macOS Sierra öffnenWer seit macOS Sierra Software installieren möchte, die nicht aus dem App Store oder von einem verifizierten Entwickler stammt, wird sich vielleicht wundern. Apps lassen sich nämlich nicht mehr ohne Weiteres öffnen, indem man in den Systemeinstellungen im Bereich Sicherheit den Schutz aufhebt und dann „keine Einschränkungen“ auswählt. Die Funktion ist verschwunden. Es sei denn, man hatte sie vor der Installation von macOS Sierra aktiviert.
Was tun? Kann man nun keine autorisierte Software mehr auf dem Mac öffnen?

Keine Sorge, nicht signierte bzw. verifizierte Apps lassen sich auf dem Mac auch weiterhin starten. Es fehlt jedoch der dritte Button im Gatekeeper, über welchen man alle Einschränkungen aufheben konnte. Das ist bei jedem Mac-User der Fall, der bei der Installation von macOS Sierra im Gatekeeper die Optionen „App Store“ oder „App Store und verifizierte Entwickler“ ausgewählt hatte.



Sicherheit systemeinstellungen bei macOS Sierra

Hat man Fremdsoftware auf dem Mac heruntergeladen und versucht diese nun über den Programme-Ordner zu öffnen, empfiehlt sich folgendes Vorgehen:
Man klickt im Programme-Ordner auf das Symbol der App und drückt gleichzeitig die ctrl-Taste. Dann wählt man im Kontextmenü den Eintrag „Öffnen“ aus. Die App wird dann als Ausnahme in den Sicherheitseinstellungen gespeichert und man kann die Software künftig wie jede andere App auch per Doppelklick starten. Man überschreibt damit manuell die Einstellungen in den Systemeinstellungen im Bereich Sicherheit.

Wer die alte Einstellung „Keine Einschränkungen“ im Gatekeeper wiederhaben möchte und sich mit Terminal-Befehlen am Mac auskennt, kann auch das tun:

Mit dem Befehl

sudo spctl –master-disable

und anschließender Admin-Paswort Bestätigung
lässt sich der Eintrag „Apps Download erlauben von: Keine Einschränkungen“ im Gatekeeper wieder dauerhaft einfügen.

Hinweis: falls die Darstellung des Befehls auf der Webseite bei Ihnen nicht korrekt dargestellt wird: Vor master-disable bitte 2 Striche setzen.

Keine Einschränkungen im Gatekeeper unter Mac OS Sierra wieder darstellen

Und siehe da, der Eintrag ist wieder vorhanden, wie man es unter alten Versionen wie El Capitan gewohnt war.

Keine Einschränkungen in den Sicherheitseinstellungen unter mac OS Sierra wiederherstellen

Also bitte keine Panik, wenn sich unter macOS Sierra plötzlich keine Apps mehr öffnen lassen, die aus dem Internet geladen wurden, das funktioniert auch weiterhin problemlos, Apple hat da nur eine kleine Hürde für die Sicherheit eingebaut.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

, ,

4 Antworten zu Aus dem Internet geladene Apps unter macOS Sierra öffnen

  1. Helmut 30. Oktober 2016 um 20:02 #

    Hallo Tina bei mir hat das nicht geklappt
    habe diese Meldung bekommen

    Last login: Sun Oct 30 19:55:56 on ttys000
    HelmutscBookPro:~ Helmut$ sudo spctl —master-disable
    Password:
    Usage: spctl –assess [–type type] [-v] path … # assessment
    spctl –add [–type type] [–path|–requirement|–anchor|–hash] spec … # add rule(s)
    spctl [–enable|–disable|–remove] [–type type] [–path|–requirement|–anchor|–hash|–rule] spec # change rule(s)
    spctl –status | –master-enable | –master-disable # system master switch
    HelmutscBookPro:~ Helmut$

    Und siehe da, der Eintrag ist nicht wieder vorhanden, wie man es unter alten Versionen wie El Capitan gewohnt war.
    was habe ich falsch gemacht
    lg
    helmut

    • Tina
      Tina 31. Oktober 2016 um 10:17 #

      Hallo Helmut,
      vor master bitte 2 Striche einfügen. Dann sollte es klappen.
      Am besten kopiert man solche Befehle von der Webseite nicht direkt ins Terminal, sondern erst in einen Texteditor und kopiert dann von dort, damit man nicht aus Versehen irgendwelche falschen Formatierungen hat. Evtl. wird bei dir der Befehl auf appletutorials auch falsch dargestellt, habe einen Hinweis eingefügt.

  2. Helmut 31. Oktober 2016 um 16:32 #

    Hallo tina
    geht auch nicht habe es jetzt selbst geschrieben
    was mach ich nur falsch

    Last login: Mon Oct 31 16:24:50 on ttys000
    HelmutscBookPro:~ Helmut$ sudo spectl –master-disable
    Password:
    sudo: spectl: command not found
    HelmutscBookPro:~ Helmut$

    lg
    helmut

  3. Helmut 31. Oktober 2016 um 16:36 #

    Hallo Tina ,
    beim Zeiten mal hat es geklappt – danke
    man sollte alles richtig lesen.
    Danke
    lg
    helmut

Schreibe einen Kommentar