Dateiendungen im Mac Finder anzeigen

Mac Finder Dateityp anzeigen lassenIm Mac Finder von Apple werden standardmäßig keine Dateiendungen der vorhanden Dokumente, Bilder oder sonstigen Dateien auf dem Mac angezeigt. Das kann durchaus störend sein, wenn man im Finder nicht sofort sieht, um welche Dateitypen es sich handelt. Wie blendet man für alle Dokumente unter Mac OS Dateieindungen im Finder ein? Tipp für Anfänger.

Dateiendungen unter MAC OS X bezeichnet Apple als Suffixe.
Um sich die Suffixe seiner Dateien im Finder einblenden zu lassen, öffnet man den Finder, geht in der Mac Menüleiste auf „Finder“ und wählt den Menüeintrag „Einstellungen“ aus. Hier wählt man den Tab „Erweitert“ aus. Der oberste Eintrag lautet hier „Alle Dateinamensuffixe einblenden“. Dort setzt man ein Häkchen.



Optional empfiehlt es sich, den Punkt darunter bei „Vor dem Ändern eines Suffixes nachfragen“ ebenfalls zu aktivieren. Dann erhält man eine Warnmeldung, wenn man einen Suffix versehentlich ändert. Grundsätzlich sollte man ja den Dateityp nicht einfach verändern, weil die Datei dadurch u.U. unbrauchbar werden könnte.

Suffixe am Mac immer anzeigen

Wenn Sie sich jetzt in Ihrem Finder Ihre Dokumente, Bilder und sonstige Dateien anzeigen lassen, werden Sie hinter jeder einzelnen Datei die Suffixe, also die Dateiendungen angezeigt bekommen.

Möchten Sie die Suffixe ausblenden, entfernen Sie das Häkchen in den Einstellungen wieder.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar