Grauer Ladebalken bei Mac OS Yosemite

Grauer Ladebalken und lange Ladezeit beim Starten von YosemiteSeit dem Betriebssystem Yosemite 10.10.3 scheinen Macs oder das Macbooks langsamer zu starten als das noch unter Mavericks der Fall war. Während des Startvorgangs erscheint ein grauer Ladebalken und man hat das Gefühl, eine ganze Weile warten zu müssen, bis das Apple Betriebssystem hochfährt. Hier ein Tipp für Yosemite, der Abhilfe schaffen kann.

Wenn es Sie nervt, dass der graue Ladebalken Zeit benötigt und Sie nach einer Lösung suchen, wie Ihr Mac wieder schneller starten kann, dann hilft Ihnen vielleicht dieser Tipp:

Gehen Sie in die Systemeinstellungen und wählen dort den Bereich „Startvolume“. Hier wählt man die Festplatte aus, von welcher der Mac starten soll. Anschließend klicken Sie auf „Neustart“ (Ggf. muss man nochmal per Passwort bestätigen und erneut auf Neustart klicken).

Mac schneller starten unter Mac OS X Yosemite

Ihr Mac startet jetzt neu. Wenn das bei Ihnen funktioniert, dann sollten Sie es bereits bemerken, dass der Startvorgang deutlich schneller durchgeführt wird.

Wenn dies nicht geklappt hat, gibt es noch die Möglichkeit, einen PRAM Reset durchzuführen. Im PRAM werden die wichtigsten Einstellungen gespeichert, wie z.B. die Auflösung des Monitors oder die Lautstärke. Eine ausführliche Anleitung dazu gibt es hier.

Ich hoffe, der Tipp, den grauen Ladebalken bzw. den Startvorgang unter Mac Yosemite zu beschleunigen, hilft dem ein oder anderen. Ich übernehme für den Hinweis allerdings keine Garantie, dass dies immer funktioniert.

Grauer Ladebalken bei Mac OS Yosemite
4.17 (83.33%) 12 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Kommentar verfassen