Video: Ortungsdienste & Nutzerdaten deaktivieren

Ein wenig mehr Datenschutz für Ihren Mac oder Macbook: Wenn Sie nicht möchten, dass für jedes Programm der Standort Ihres Mac übermittelt wird, können Sie in den Systemeinstellungen unter Mac OS X die Ortungsdienste einschränken oder komplett deaktivieren.
Außerdem sehen Sie in diesem Video Tutorial, wie man es verhindert, dass die Nutzungsdaten an Apple oder andere Entwickler von Apps übermittelt werden.

Video Tutorial hier als Artikel lesen

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ortungsdienste und Nutzungsdaten in Mac OS X Yosemite aus - 30. November 2014

    […] Im übrigen scheint es seit OS X Yosemite auch so zu sein, dass die Privatsphäre hier ein wenig anders behandelt wird als das noch unter Mavericks der Fall war. Denn das neue Spotlight telefoniert wohl nun besonders gerne nach Hause. Mehr dazu im nächsten Beitrag zu den Spotlighteinstellungen. Ortungsdienste & Nutzungsdaten – Gibt es hier auch als Videotutorial […]

Schreibe einen Kommentar