Dateien, Ordner und das „Gehe zu“ Menü am Mac

Dateien, Ordner und Gehe zu Menü am MacTeil 13 der Serie „Windows to Mac“: Struktur von Dateien und Ordnern auf dem Mac.
In dieser Anleitung für Anfänger geht es um Grundlagen, wie auf dem Mac eigentlich Ordner und Dateien standardmäßig sortiert sind und wie man sie schnell findet.

Wenn Sie einen neuen Mac oder Macbook Ihr eigen nennen und sich mit der Datei- und Ordnerverwaltung unter Mac OS X noch nicht so gründlich auskennen, hilft Ihnen dieses Tutorial ein wenig weiter.

Wie es auf Computern Standard ist, finden Sie auch an einem Apple Rechner vorinstallierte Programme und Ordner auf Ihrem Betriebssystem. Diese werden auf der internen Festplatte an einem bestimmten Ort abgelegt.
Um die „Hierchie“ ein wenig zu verstehen, öffnen Sie am besten den Finder und wählen dort in der Menüleiste den Auswahlpunkt „Gehe zu“.

Das Gehe zu Menü am Mac

Im Gehe-zu Menü sehen Sie eine Liste von verschiedenen Einträgen. Dazu gehören standardmäßig:

Alle meine Dateien
Hier werden Ihnen sämtliche auf Ihrem Mac befindlichen Dateien aufgelistet, egal wo Sie diese gespeichert haben.

Dokumente
Wenn Sie diesen Eintrag sehen, zeigt Ihnen Ihr Finder alle Dateien oder Ordner auf, die Sie hier abgelegt haben. Hier könnten Sie z.B. alle Ihre Textverarbeitungs-Dokumente, Tabellen, Schriftverkehr oder was auch immer Sie auf Ihrem Mac oder Macbook erstellen, ablegen und in eigens angelegten Ordnern sortieren, um den Überblick nicht zu verlieren.

Der Schreibtisch (=Desktop)
Ein Klick auf Schreibtisch zeigt alle auf dem Schreibtisch befindlichen Dateien an, also alles was Sie hier abgelegt haben.

Downloads
Standardmäßig ist Ihr Mac so konfiguriert, dass alles, was Sie aus dem Internet herunterladen, in diesem Download-Ordner landet. So verlieren Sie nicht so schnell den Überblick über Ihre Downloads.
Falls Sie Ihre Downloads einmal nicht im Download-Ordner speichern möchten, den Apple für Sie angelegt hat, dann können Sie dies durch Einstellungen in Ihrem Browser auch verändern. Die Anleitung dafür finden Sie hier.

Benutzerordner
Der Benutzerordner ist sozusagen Ihr Privatordner, dort befinden sich Ihre Dokumente und gespeicherte Einstellungen. Gekennzeichnet ist der Ordner mit einem Haus-Symbol.
Jeder Benutzer, der an einem Mac angelegt wird, erhält einen eigenen Benutzerordner. Der Name des Ordners ist der des Kurznamen, der im Benutzer Account vergeben wurde. Mit Hilfe Ihres Benutzerordners können Sie verschiedene Dateitypen auf Ihrem Mac schnell finden. Ist nur ein Benutzer auf dem Mac angemeldet, gibt es natürlich auch nur einen Benutzerordner. Im Benutzerordner liegen auch die von Apple standardmäßig angelegten Ordner für Bilder, Filme oder Musik.

Computer
Wenn Sie auf Computer klicken, wird Ihnen die oberste Ebene Ihres System angezeigt. Hier sehen Sie sämtliche Datenträger bzw. Laufwerke, die mit Ihrem Mac verbunden sind. In meinem Beispiel sieht man auch externe Laufwerke, diese sind mit unterschiedlichen Symbolen dargestellt.
Was Sie immer in jedem Fall hier angezeigt bekommen, ist die Macintosh HD. Auf dieser ist Ihr Betriebssystem Mac OS X abgelegt sowie die Programme und Dateien.

Das "Gehe zu" Menü unter Mac OS X

AirDrop
Eine feine Erfindung. Mit Hilfe von AirDrop kann Ihr Mac mit anderen Macs Verbindung aufnehmen, wenn sich diese in unmittelbarer Nähe befinden. Vielleicht haben Sie ja einmal die Gelegenheit, es auszuprobieren, Sie werden staunen, wie schnell und einfach mit dieser Methode Dateien wie z.B. Bilder einfach mit anderen austauschen kann.

Netzwerk
Unter Netzwerk sehen Sie alle Geräte aufgelistet, die in Ihrem Netzwerk eingebunden sind und auf die Sie Zugriff haben.

Programme
Im Ordner Programme sehen Sie sämtliche Programme alphabetisch aufgelistet, die auf Ihrem Mac installiert sind und können darauf zugreifen.

Dienstprogramme
Im „Gehe zu“ Menü sind auch Ihre Dienstprogramme zu finden. Diese sind eigentlich ein Unterordner der Programme und diese wiederum sind ein Bestandteil Ihrer internen Festplatte, die Macintosh HD heißt.
In den Dienstprogrammen finden Sie verschiedene nützliche Apps, beispielsweise den Migrationsassistenten, Das Festplattendienstprogramm zu Reparatur von Zugriffsrechten oder Volumen, die Terminal App für die Befehlseingabe, die Aktivitätsanzeige und vieles mehr. Hier lohnt es sich einen Blick hineinzuwerfen, wenn man mit dem Betriebssystem Mac OS X noch nicht so vertraut ist.

Im „Gehe zu“ Menü können Sie auch weiter unten in der Auswahliste Ihre zuletzt benutzen Ordner anzeigen lassen oder sich mit einem Server verbinden, falls vorhanden.

In der linken Seitenleiste Ihres Finder-Fensters sehen Sie ebenfalls eine Auflistung Ihrer Ordner und vorhandenen bzw. angeschlossenen Geräte. Hierüber haben Sie natürlich auf Zugriff, wenn Sie nicht immer das „Gehe zu“ Menü bemühen möchten.

Was Ihnen in der linken Seitenleiste Ihres Finders alles aufgelistet wird, können Sie an Ihrem Mac individuell einstellen. Dazu wählen Sie in der Menüleiste Ihres Finders „Finder“ und gehen dann auf „Einstellungen“. Im Tab „Seitenleiste“ können Sie per Häkchen einstellen, was Sie alles in der Seitenleiste zu sehen bekommen möchten.

Die linke Seitenleiste im Finder einstellen

Tipp: Wenn Sie direkt im Finder-Fenster die Dateistruktur bzw. die Hierarchie Ihre Ordner angezeigt bekommen möchten, dann gehen Sie in der Menüleiste Ihres Finders auf „Darstellung“ und wählen dort den Menüpunkt „Pfadleiste einblenden“. Am unteren Rand Ihres Finder-Fensters sehen Sie dann, wo Sie sich gerade auf Ihrem Mac befinden. Im unten gezeigten Beispiel im Ordner Dienstprogramme, der wie man sieht, ein Unterordner vom Ordner Programme ist. Über die Pfadleiste können Sie auch navigieren.
Pfadleiste im Finder unter Mac OS X einstellen

Neben dem „Gehe zu“ Menü im Finder haben Sie auch die Möglichkeit, innerhalb des Finders zu navigieren. Wie eben bereits erwähnt natürlich über die linke Seitenleiste, die Sie sich wie oben erwähnt anpassen können, Sie können aber auch wie in einem Browser die kleinen Pfeile nutzen, die sich oben links im Finder befinden. Über den Zurück-Button können Sie zwischen den verschiedenen Dateiebenen hin- und hersurfen. Die Zurück-Funktion findet man auch in der Finder-Menüleiste unter „Gehe zu“.

Das waren ein paar Anfänger-Anleitungen, wie man sich mit dem „Gehe zu“ Menü oder der Seitenleiste im Finder zurechtfindet. Natürlich gibt es noch viel mehr zum Thema Dateien und Ordner zu sagen, aber um die Navigation und die Struktur am Mac zu verstehen, reicht dies meiner Meinung nach als Basis zunächst aus, um sich schnell zurechtzufinden.

Das „Gehe zu“ Menü – Gibt es hier auch als Videotutorial

Dateien, Ordner und das „Gehe zu“ Menü am Mac
3.75 (75%) 16 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentar verfassen