iWork Update Januar 2014

Update Januar 2014Als im Herbst 2013 die neuen iWork Versionen für Pages, Numbers und Keynote herauskamen, war die Enttäuschung groß bei den Mac-Nutzern, denn viele wichtige Funktionen fehlten einfach plötzlich. Vor ein paar Tagen gab es nun ein Update für die iWork Anwendungen Pages, Numbers und Keynote, die ein paar Funktionen wieder zurückbringen und Apple hat zugesagt, in diesem Jahr noch weitere Anpassungen vorzunehmen und viele Features wieder einzubauen.

Hier die wichtigsten neuen Funktionen in iWork nach dem akuellen Update:

Pages:
Vertikales Lineal und anpassbare Hilfslinien sind nun vorhanden
Wörter zählen mit und ohne Leerzeichen
Stile lassen sich wieder mit Tastaturkurzbefehlen belegen
Kennwortgeschütze Dokumente können in das docx Format (Word) exportiert werden.

Numbers:
Sortierung nach Spalten
Sortierung einer Auswahl von Zeilen
Verbesserte AppleScript-Unterstützung
Bei größeren Berechnungen wird in Numbers eine Fortschrittsanzeige angezeigt.
Kennwortgeschütze Dokumente können in das xlsx Format (Excel) exportiert werden.

Keynote:
Mehr Übergänge in OS X und iOS7: Gitter und Tropfen
Die iOS Version bekommt eine Fernbedienungs-Funktion, um die Anwendung vom Smartphone aus steuern zu können. Dafür ist die bisherige Keynote Remote nicht mehr im App Store erhältlich.

Pages, Numbers & Keynote:
Passwortgeschützte Dokumente können jetzt über die iCloud geteilt werden.
Bessere Kompatibilität mit Word, Excel und Power Point von Microsoft
Fehlerkorrekturen, bessere Stabilität

Es bleibt abzuwarten, wann Apple weiter nachbessert. Zwar sind die Neuerungen zu begrüßen, doch fehlen imer noch so einige Funktionen, wie z.B. das Versenden von Serienbriefen in Pages.

iWork Update Januar 2014
3.8 (76%) 5 Bewertungen

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

, , ,

Kommentar verfassen