Information über den Akku am Macbook

SystemInformation Batterie MacbookAngaben zum Zustand der Batterie am Macbook Pro oder Macbook Air herauszufinden, geht recht einfach. Nach längerem Betrieb wird es dann aber noch interessant, nicht nur zu wissen, wieviel Batterieleistung auf dem Notebook gerade aktuell vorhanden ist, sondern wie oft ein Akku schon aufgeladen wurde und in welchem Zustand sich die Batterie grundsätzlich befindet. Hier die Anleitung, wo man das unter Mac OS X sehen kann.

Um herauszufinden, wie viele Ladezyklen das Macbook bereits hinter sich hat, wirft man einen Blick in die Systeminformationen. Dazu geht man in der Menüleiste ganz links auf das Apfel-Menü und wählt dort „Über diesen Mac“. Hier klickt man dann auf „Systembericht“ und scrollt im Bereich Hardware bis zum Unterpunkt „Stromversorgung“.



Info zur Notebook Batterie

Gezählt werden komplette Ladezyklen, das heißt, dass ein Ladezyklus einer kompletten Aufladung entspricht. Teilladungen werden also immer addiert. Mit anderen Worten: Man verbraucht zum Beispiel die Hälfte der Batterie auf, lädt sie anschließend wieder auf, verbraucht am nächsten noch einmal die Hälfte seiner Notebook-Batterie und lädt sie wieder auf. Das würde einem kompletten Ladezyklus entsprechen. Bis ein einziger Akku-Ladezyklus komplett ist, kann es also ein bisschen dauern.

Wenn man den Ladezyklus kennt, hat das einen großen Vorteil. Denn dann weiß man in etwa, wie lange die Batterie grundsätzlich noch hält. Irgendwann müssen Batterien ersetzt werden, denn jeder Notebook-Akku hat eine begrenzte Lebensdauer. Angenommen, Sie möchten ein gebrauchtes Macbook Pro oder Macbook Air aus zweiter Hand kaufen, dann sollte man den Verkäufer immer nach den Ladezyklen fragen, das ist ein wichtiger Hinweis auf die Lebensdauer der Batterie.

Wie lange hält eine Macbook Batterie?

Das hängt vom jeweiligen Gerät ab. Sind die von Apple angegebenen Ladezyklen aufgebraucht, muss man damit rechnen, den Akku autauschen zu müssen. Während Macbook Pro und Macbook Air Modelle von 2008 oder 2009 maximal 300 bis 500 Ladezyklen haben, beträgt die maximale Anzahl der Zyklen bei neueren Macbook Pro oder Macbook Air Modellen in der Regel 1000 Zyklen. Bis man diese Anzahl erreicht hat, kann es schon ein paar Jahre dauern, je nachdem wie häufig das Macbook genutzt wird.

Möchte man noch weitere Informationen über den Macbook-Akku erfahren, hilft ein kleines kostenloses Programm namens coconutBattery weiter. Dieses zeigt die Anzahl der Ladezyklen, die aktuelle Kapazität, das Alter des Mac und einiges mehr an. Diese Informationen lassen sich auch in einer Datei speichern.

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Macbook Akku Ladezustand - Batterie überprüfen - 22. Dezember 2014

    […] der Macbook-Batterie bestellt ist. Unter Mac OS X erfährt man zwar bereits so einiges z.B. über bisherige Ladezyklen, Coconut Battery jedoch verrät viel mehr Einzelheiten über Ihren […]

Schreibe einen Kommentar