macOS Tutorial: Text in Bilder einfügen

Bilder am Mac beschriftenEine Frage von Mac-Einsteigern taucht öfter auf: Wie kann man Text in ein Bild einfügen? Insbesondere Mac-Anfänger scheinen hier keine Möglichkeiten zu finden, wie man am Mac auf ganz einfache Art und Weise Bilder beschriftet. Man braucht dazu kein aufwändiges Bildbearbeitungsprogramm, sondern kann Bildbeschriftungen mit den Mac Bordmitteln bewerkstelligen. Hier die Anleitung.

Um Bilder mit Text zu beschriften, fallen mir zwei einfache Lösungen ein. Beginnen wir mit der Fotos App, die standardmäßig auf jedem Mac installiert ist:
Hier sucht man sich das Bild heraus, welches beschriftet werden soll.

Um das Original zu behalten, empfehle ich, es vorher zu markieren und dann im Kontextmenü den Eintrag „Foto duplizieren“ zu wählen. So erstellt man sich eine Kopie vom Foto für den Fall, das Original ohne Text behalten zu wollen.
Anschließend öffnet man das Bild per Doppelklick innerhalb der Fotos App. Hier findet sich dann rechts oberhalb des Bildes ein Button zur Bearbeitung.

Bildbeschriftung am Mac mit Fotos von Apple

Klickt man darauf, ändert sich die Ansicht und man kann rechts neben dem Bild verschiedene Werkzeuge auswählen. Hier geht man auf den untersten Eintrag „Erweiterungen“ und wählt „Markup“. (Dazu müssen die Markierungen aktiviert sein, die Option dazu findet man in den Systemeinstellungen unter „Erweiterungen“.)

Mit Markup Text in Fotos App am Mac einfügen

Klickt man auf Markup, sieht man nun links über dem Bild eine Werkzeugleiste, über welche der Text im Foto eingefügt werden kann. Dazu klickt man einfach auf das Text-Symbol und kann dann innerhalb des Bildes seine Beschriftung einfügen. Das Textfeld kann man an die gewünschte Stelle verschieben und außerdem über die weiteren Buttons in der Bearbeitungsleiste Schriftgröße, Farbe etc. anpassen. Anschließend geht man oben rechts auf „Änderungen sichern“ und hat sein Bild damit fertig beschriftet.

Textfeld in Bilder in der Fotos App hinzufügen

Die zweite Option zur Bildbeschriftung:
Wer seine Bilder unter Mac OS beschriften möchte, aber die Fotos App nicht nutzen will, wählt einfach die Vorschau App. Denn auch hier findet man im Grunde die gleichen Funktionen.
Man öffnet das Bild mit der Vorschau App und blendet sich über das Icon oberhalb des Bildes links neben dem Suchfeld die Wekzeugleiste ein. Hierüber kann man wieder das Textfeld auswählen, den Text auf dem Bild eingeben und die Schrift dann noch entsprechend formatieren.
Bilder mit text beschriften am Mac mit der Vorschau App von Apple

Zusätzlich zur Beschriftung findet man übrigens noch weitere nützliche Funktionen, beispielweise kann man Pfeile oder Kreise einfügen, um auf besondere Details im Bild hinzuweisen. So mache ich das auch immer bei meinen Screenshots ins sämtlichen Tutorials für appletutorials.de.

Die Beschriftung von Bildern am Mac ist wirklich ein Kinderspiel. Und man braucht keine Zusatzsoftware zur Bildbeschriftung am Mac.

Viel Spaß beim Nachmachen. 🙂

Bildbeschriftung am Mac – Gibt es hier auch als Videotutorial

macOS Tutorial: Text in Bilder einfügen
3.21 (64.29%) 14 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

15 Antworten zu macOS Tutorial: Text in Bilder einfügen

  1. egsSoft 21. November 2016 um 10:03 #

    Vielen Danke für die ganzen tollen Tutorials! Als Umsteiger von Windows auf Mac, gibt es doch einige Hürden zu bewältigen. Seit dem ich meinen Mac besitze, musste ich häufiger mal etwas googlen und bin dabei oft hier gelandet. Die Artikel hier haben mir wirklich toll geholfen! Mach weiter so

    • Redaktion
      Tina 21. November 2016 um 19:20 #

      Vielen Dank!

  2. Steffen Flumm 22. November 2016 um 21:48 #

    Liebe Tina,

    endlich ist dieses leidige Thema von meiner To- do- Liste verschwunden. Eine Frage die ich vor geraumer Zeit gestellt habe, nun endlich beantwortet.

    Mein Problem wurde durch die „Vorschau- Variante“ gelöst, weil ich noch unter OS X YOSEMITE 10.10.5 arbeite und den praktischen Bearbeitungsbutton in der FOTOS App nicht habe.

    Trotzdem: Herzlichsten Dank nach Malta und alles Gute,
    Steffen

  3. Paul Blanz 29. November 2016 um 23:45 #

    Geschätzte Tina,

    ich habe bisher in Fotos immer normale Alben angelegt und wollte nun wissen, was es mit intelligenten Alben auf sich hat und ob diese für mich gegenüber den ersteren geeigneter sind. So bin ich auf Ihre Tutorials gestoßen und sehr angetan davon.

    Ich habe dann den Beitrag „Text in Bilder einfügen“ gefunden, den ich gleich ausprobieren wollte, weil ich dazu bisher immer den mühsamen Umweg über PowerPoint genommen hatte.

    Leider erhalte ich unter „Bearbeitung“ in der rechten Spalte nur die Optionen Verbessern – Drehen – Beschneiden – Filter – Anpassen – Retuschieren, aber nicht Erweiterungen. Liegt das an meiner Version 1.0.1 (215.65.0)? (Als MacOS verwende ich Yosemite Version 10.10.5.) Oder komme ich anderweitig zu diesen Erweiterungen?

    Ich wich sehr freuen, von Ihnen hierzu Rat zu erhalten. Mit besten Grüßen und herzlichen Dank im Voraus,
    Paul Blanz

    • Redaktion
      Tina 30. November 2016 um 9:28 #

      Hallo Paul,

      ja das liegt an deiner Version. Die Funktion gibt es leider erst seit El Capitan. Du kannst aber Bilder in der Vorschau App beschriften.

  4. Kalle Schröder 11. Dezember 2016 um 19:05 #

    Hallo Tina,
    meine Frau hat meinen „alten“ Mac übernommen und nun möchte ich den Namen des Administrators ändern. Wie kann ich das machen ?

    Viele Grüße
    Kalle
    Lübeck

    • Redaktion
      Tina 12. Dezember 2016 um 0:03 #

      Hallo,
      kommt darauf an, welches Betriebssystem du nutzt. Hier findest du die Beschreibung für die jeweiligen Mac OS Versionen:
      https://support.apple.com/de-de/HT201548

      Alternativ kannst du auch einen ganz neuen Adminstrator anlegen und den alten dann entfernen.

      Grüße
      Tina

  5. Evelyne 28. Dezember 2016 um 9:22 #

    Hallo, wie kann ich ein Bild aus Fotos in der Vorschau öffnen? Im Finder oder Aperture ist das kein Problem aber unter Fotos gelingt mir das nicht.
    Evelyne

    • Redaktion
      Tina 28. Dezember 2016 um 12:42 #

      Hallo Evelyne,
      mir fällt da meine andere Lösung ein als das Bild zu exportieren und dann in Vorschau zu öffnen. Meiner Erinnerung nach war das früher in iPhoto tatsächlich anders.
      Ich hoffe du hast Verständnis, wenn ich aus zeitlichen Gründen nicht alle von dir gestellten Fragen beantworten kann.

  6. Sibylle 5. Januar 2017 um 14:31 #

    Gut erklärt… eben typisch Frau. Ganz herzlichen Danl

  7. Erwin Pauwels 6. April 2017 um 17:42 #

    Guten Tag Tina, Markierungen sind aktiviert aber in Erweiterungen (innerhalb v. Fotos app – auf iMac) kein „Markup“ weit und breit. Allerdings steht unter besagten Erweiterungen bei „Fotos“ „Nicht aktiviert“. Kann das die Ursache sein?
    Gruß nach Malta, Erwin
    Erwin Pauwels

    erwinpwls85-at-gmail.com

    • Redaktion
      Tina 6. April 2017 um 18:59 #

      Hallo Erwin,
      in den Erweiterungen sollte unter Fotos Markup auch aktiviert sein. Sollte es dann immer noch nicht gehen, könnte es daran liegen, dass du eine alte Version von MacOS nutzt.

      Grüße
      Tina

  8. Horst Adam 18. April 2017 um 18:16 #

    macOS Tutorial: Text in Bilder einfügen
    Wenn ich bei einem duplizierten Foto aus „Bearbeiten“ gehe, steht oben „Version 2“, beim gezeigten Video aber „Version „. Wie komme ich an die Version 3?
    Ferner fehlt bei mir, wenn ich auf „Eigenschaften“ klicke, „Markup“. Wie komme ich an diese Auswahlmöglichkeit.
    Im Voraus vielen Dank. Stichworte reichen.

    • Redaktion
      Tina 20. April 2017 um 15:15 #

      Ich weiß leider nicht, von welchen „Versionen“ Sie sprechen.
      Was Markup betrifft: Welches OS nutzen Sie? Markup gibt es seit Yosemite, in älteren Versionen ist es nicht vorhanden. Falls neuer, bitte in den Systemeinstellungen unter „Erweiterungen“ schauen, dass bei Fotos Markierungen aktiviert ist.

      • Horst Adam 24. April 2017 um 20:33 #

        Liebe Tina,
        herzlichen Dank für die schnelle und informative Antwort.
        Ich hatte als Betriebssystem auf meinem MacBook „OS X El Capitan Version 10.11.6“ installiert. Da wurde mir „Markup“ nicht angezeigt. Nachdem ich am Wochenende das Update „macOS Sierra Version 10.12.4“ installiert hatte, bekam ich über „Eigenschaften“ auch die Auswahl „Markup“ angezeigt, so dass ich nun die Fotos entsprechend beschriften kann.
        Mit „Version 2“ hatte ich die Bezeichnung gemeint, die angezeigt wird, wenn ich ein Foto dupliziert habe und es dann aufgerufen hatte. Im Video stand an der Stelle „Version 3“. Aber das ist nun nachrangig, weil ich nun die Fotos beschriften kann. Darum ist es mir gegangen.
        Vielen Dank nochmals und alles Gute.
        Liebe Grüße
        Horst Adam