Apple Tutorials

Einsteigergerät oder Arbeitsmaschine – Welches iPhone Modell passt zu mir?

Mittlerweile steigen immer mehr Smartphone-Nutzer auf ein Gerät von Apple um. Auch wenn die Geräte früher aufgrund ihres hohen Preises eher weniger in das Budget der breiten Masse passten, sind sie heute dank attraktiver Mobilfunkverträge und Finanzierungen für jeden bezahlbar geworden. Besonders das innovative, ikonische Design und die unkomplizierte Bedienung sprechen viele User an. Wir fassen zusammen, was die einzelnen iPhones können und welches Modell für wen geeignet ist. Denn: ein iPhone ist heute lange nicht mehr so teuer wie es einmal war!

Neu, gebraucht oder doch ,,refurbished“?

Ein neues iPhone zu kaufen ist für viele Menschen aus finanziellen Gründen nicht so einfach möglich. Die neuen, aktuell erhältlichen Geräte kommen schnell auf Preise deutlich über 500 Euro, was für viele nicht finanzierbar ist. Auch aus umwelttechnischen Gründen finden deshalb gebrauchte oder wiederaufbereitete (= „refurbished“) Smartphones immer mehr Anklang. Für nur knapp die Hälfte bis zwei Drittel des Kaufpreises bekommt man hier ein fast neuwertiges Smartphone, nur eben, dass es nicht mehr originalverpackt ist.

Aber Achtung: Es gibt viele Anbieter, die in der Vergangenheit dadurch aufgefallen sind, beschädigte Smartphones als neuwertig zu verkaufen. Informieren Sie sich deshalb immer im Voraus über den Anbieter, bei dem Sie das Gerät erwerben möchten.

Wann ist ein gebrauchtes oder erneuertes Gerät etwas für mich? Wenn Sie ein aktuelles Modell der iPhone-Reihe haben möchten und nicht den Neupreis zahlen wollen oder können. Für einen geringeren Preis als beim Hersteller bekommen Sie hier ein ,,fast“ neues Gerät und müssen bei den meisten Anbietern für erneuerte Smartphones nicht einmal auf eine Garantie verzichten. Beim Kauf von privat raten wir Ihnen, das Gerät immer persönlich zu besichtigen und abzuholen.

Nachrichten schreiben, telefonieren & surfen – Das Einsteiger-iPhone

Ein iPhone ist mittlerweile viel mehr als nur ein Gerät, mit dem man telefonieren kann. Im Laufe der Jahre haben sich die in Kalifornien designten Handys zu echten Mini-Computern auf Hochleistungsniveau entwickelt. Welches Modell Sie hier wählen sollten, hängt ganz von Ihren Bedürfnissen ab. Sie schreiben täglich nur einige WhatsApp-Nachrichten, führen Telefonate oder surfen kurz im Internet? Dann ist vermutlich das iPhone SE 2020 für Sie vollkommen ausreichend. Aktuell bekommt man das Smartphone im Oldschool-Apple-Design neu schon für 379 Euro, gebraucht & aufbereitet schon ab ca. 220 Euro.

Es überzeugt durch eine Apple-typische exzellente Performance, lange Akkulaufzeit von ca. 12 Stunden und eine hochauflösende Kamera, die sogar Videos in 4k-Auflösung aufnehmen kann. Mit 4,7 Zoll ist das Display des iPhone SE zwar etwas klein, aber dank der Full-HD-Auflösung dennoch vollkommen ausreichend. Wer jedoch ein Smartphone sucht, das auch bei schlechtem Licht eine solide Fotoqualität abliefert, und vor allem schnell lädt, der sollte sich eher unsere nächste Kategorie anschauen.

Von allem etwas – die iPhone-Mittelklasse

Für iPhone-Neulinge, die auch auf aktuelle iOS-Funktionen nicht verzichten möchten und die ein halbwegs aktuelles Smartphone möchten, sind das iPhone 11 und das iPhone X die passende Wahl. Das iPhone X bekommt man neu aktuell für ca. 350 Euro, das iPhone 11 für etwa 500 Euro. Gebraucht sind beide Geräte jeweils für 100-150 Euro weniger zu haben.

Das iPhone 11 liegt hier im direkten Vergleich bei Akku- und Prozessorleistung vorne. Wenn Sie also öfter einen langen Tag haben und mehrere Apps gleichzeitig offen haben möchten, dann sollten Sie hier das etwas teurere Modell wählen. Das iPhone 11 ist etwas schwerer als sein Vorgänger, dennoch liegen beide Geräte genauso gut in der Hand. Die Farbauswahl beim 11er Modell ist jedoch größer, wenn Sie als also gerne bunt haben ist es das bessere Modell für Sie.

Der Prozessor des iPhone 11 ist etwas stärker, was sich allerdings im Alltag nicht wirklich bemerkbar macht. Beim Bildschirm hat das ältere iPhone X deutlich die Nase vorn, das OLED-Panel liefert satte Farben und eine gestochen scharfe Auflösung.

Fazit zu den beiden Geräten: Wenn Sie ein vollwertiges Smartphone mit allen wichtigen neuen Apple-Funktionen wie Face-ID und kabellosem Laden möchten, ist das iPhone X vollkommen ausreichend. Wenn Sie eine bessere Kamera, längere Akkulaufzeit und einen besseren Prozessor für schnellere Bedienung wünschen, sollten Sie lieber einen kleinen Aufpreis für das iPhone 11 zahlen.

Vollwertige Arbeitsgeräte – iPhone 12 Pro & 13 Pro

Wer auch während er unterwegs ist, nicht auf einen vollwertigen Computer in der Hosentasche verzichten möchte, der ist mit iPhone 12 Pro oder 13 Pro richtig beraten. Für einen hohen Kaufpreis von neu ca. 800 Euro für das 12 Pro und über 1000 Euro für das 13 Pro (variiert je nach Konfiguration) bekommt man ein Smartphone mit den besten Spezifikationen auf dem Markt. Der A14-Chip des iPhone 12 Pro sorgt für eine überragend schnelle Verarbeitung, sodass auch komplexe Grafiken oder Videoschnitt auf dem Gerät problemlos möglich sind.

Die Kamera produziert Fotos in Studioqualität, besonders im Portraitmodus werden hier beeindruckende Ergebnisse erzielt. Bei beiden Geräten geht Apple zurück zum alten Design, sie sind etwas klobiger und eckig, liegen aber dennoch sehr gut in der Hand. Die Glasrückseite ist empfindlich und auch die Kanten können leicht beschädigt werden, je nach Einsatzgebiet sollte man als Käufer hier genau abwiegen. Für den Gebrauch im ,,normalen“ Alltag, also zum Beispiel das Schreiben von Nachrichten oder das Surfen im Internet ist dieses Gerät eigentlich zu viel des Guten, allerdings kommen Profis voll auf Ihre Kosten.

Das iPhone 13 Pro wird sogar von professionellen Fotografen und Videomachern verwendet, und das soll etwas heißen. Fazit zu den beiden Geräten: wer ein mobiles Arbeitsgerät zum Mails beantworten, Videos schneiden oder auch Bilder bearbeiten braucht ist hier an der richtigen Adresse. Auch für ambitionierte Hobbyfotografen ist das iPhone 12 & 13 Pro das richtige Smartphone. Wenn Sie es nur als Alltagsgerät verwenden, sollten Sie in einer der oberen beiden Kategorien nachlesen.

Fazit

Wer auf ein iPhone umsteigen möchte, wird in der mittlerweile sehr breiten Palette und dem großen Angebot an gebrauchten Geräten auf jeden Fall fündig. Günstige Gerät, die dennoch alle wichtigen Funktionen draufhaben sind schon ab 200 Euro zu bekommen und für jeden finanzierbar. Informieren Sie sich dennoch im Vorfeld genau und wägen Sie Ihre Bedürfnisse ab, damit Sie nicht mehr Geld zahlen als nötig.

3.6/5 - (11 votes)