Softwaretipp: DVD kopieren mit MacX DVD Ripper Pro (& Giveaway)

Die Zeiten der DVD sind vorbei – das prophezeite schon Steve Jobs und entfernte prompt das passende Laufwerk aus dem MacBook Air. Seit diesem Zeitpunkt bleibt nicht nur Apple konsequent und liefert all seine aktuellen Computer ohne DVD-Slot aus; auch andere Hersteller springen auf den Zug auf und setzen ausschließlich auf die digitale Filmwiedergabe ohne physisches Medium. Wir zeigen, wie man die eigene DVD-Sammlung mit Hilfe des MacX DVD Ripper Pro ins digitale Zeitalter befördert.

MacX DVD Ripper Pro testen und ein iPad Pro gewinnen

Interessiert? Wer eine MacX DVD Ripper Pro-Lizenz bekommen sowie ein iPad Pro und mehr gewinnen möchte, muss dazu lediglich die Umfrage auf der Herstellerseite ausfüllen und seine A-Mail-Adresse angeben, um den Lizenzschlüssel und mit ein wenig Glück weitere Infos zum gewonnenen iPad zugesandt bekommen zu können.

Alternativ kann man hier die MacX DVD Ripper Pro-Vollversion kaufen und eine iPhone-Transfer-Software gratis erhalten.

Gute Gründe, seine DVDs zu digitalisieren

Obwohl sich bei einer DVD im schön gestalteten Cover ohne Zweifel schneller das passende Filmfeeling einstellt als beim schlichten Öffnen der Datei auf dem Computer hat das Rippen von DVDs einige umstreitbare Vorteile. Wer etwa in einer kleinen Wohnung ständig um Platz kämpfen muss, schafft sich durch das Digitalisieren seiner Filme nicht nur wertvolle Freifläche, sondern entfernt auch die häufig statisch geladenen Hüllen als Staubfänger. Dass man alle gerippten Filme endlich auch unterwegs auf dem Smartphone oder Laptop ohne Laufwerk genießen kann, kommt dabei auch nicht ungelegen.

Alleinstellungsmerkmal des MacX DVD Ripper Pro

Sucht man bei Google nach ‚DVD Ripper‘, wird man von der Vielzahl unterschiedlicher Softwares geradezu erschlagen. Was kann also der MacX DVD Ripper pro, was ihn von der Konkurrenz unterscheidet? Die Antwort ruht auf zwei zentralen Bausteinen: Der Zuverlässigkeit und der Kopiergeschwindigkeit. Während andere Softwares den Nutzer häufig mit Fehlermeldungen wie ‚Quelle nicht gefunden‘, ‚DVD beschädigt‘ und ähnlichen plagen, die Tonspur nicht übernommen wird oder die Untertitel komplett fehlen, kann man sich beim MacX dVD Ripper Pro auf ein garantiertes Ergebnis verlassen. Dieses wird dann Hardwarebeschleunigung unter Zugriff auf die Power der Grafikkarte in kürzester Zeit erreicht – eine zweistündige DVD ist so etwa innerhalb von nur fünf Minuten auf den Computer übertragen. Dabei hat man die Wahl zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Videoformaten wie MOV, MPEG, M4V, H.264 und mehr. Damit der Nutzer da nicht die Übersicht verliert, wurden Profile integriert: Wählt man aus der Liste etwa ‚iPhone‘ aus, hat die ausgegebene Datei automatisch die passenden Eigenschaften.

Als kleinen Bonus findet man in der Software außerdem noch einen grundlegenden Video-Editor mit Option zum Hinzufügen von Untertiteln; fortgeschrittene Anwender können darüber hinaus Bitrate, Codec und Bildwiederholrate auf ihre Bedürfnisse anpassen.

Softwaretipp: DVD kopieren mit MacX DVD Ripper Pro (& Giveaway)
3.91 (78.18%) 11 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.
Kommentarfunktion ist geschlossen.