Diese fünf Techniktrends sollten Sie im Auge behalten

Unser Alltag ist voll von Technik, die uns unser Leben erleichtert. Wenn wir uns die technischen Geräte ansehen, welche wir tagtäglich nutzen und mit unserem Leben von fünf Jahren vergleichen, dann können wir sehen wie rasant sich diese veränderte. Trends kommen und gehen, einige sind jedoch gekommen, um zu bleiben, und diese werden meist mit fortwährender Nutzungsdauer sogar immer weiter optimiert. Wir erinnern uns, wie Apple mit seinem ersten iPhone die Welt des Mobiltelefons veränderte. Gleiches gilt auch für die Mobilfunkanbieter, die Kunden mittlerweile mit Angeboten wie 20 Euro Bonus gratis locken und dazu Smartphones für nur einen Euro zur Verfügung stellen.

Wie Sie sehen, beeinflussen neue Techniktrends nicht nur Geräte, sondern auch Dienstleister und damit unser Leben insgesamt in vielen verschiedenen Bereichen. Generell sollte man sich mit der Vorhersage eines neuen technologischen Trends zurückhalten, denn nicht alle können sich dauerhaft durchsetzen. Andere entstanden aus der Not heraus oder sind das Resultat eines anderen Trends, der eigentlich einen völlig anderen Personenkreis ansprach. Wir haben uns in der Technikwelt umgesehen und wagen nichtsdestotrotz einen Ausblick auf die momentan angesagtesten technologischen Trends.

1.     Die E-Mobilität wird sich durchsetzen

Gerade aus der deutschen Automobilbranche kommen immer noch Stimmen, die der E-Mobilität bereits jetzt das Aus vorhersagen. Während man sich also hierzulande darauf konzentrierte, den Kunden alte Dieseltechnologie inklusiver eingebauter illegaler Schadsoftware schmackhaft zu machen, zog die Konkurrenz in allen Bereichen davon. Amerikaner, Asiaten und sogar Franzosen bauen E-Autos oder Hybrid-Fahrzeuge mit deutlich besseren Werten bei der Reichweite. Aber die E-Mobilität hat nicht nur die Welt der Fahrzeughersteller kräftig durcheinandergewirbelt. Auch die Fahrradhersteller haben die E-Mobilität für sich entdeckt. E-Bikes liegen voll im Trend und sind so beliebt wie nie zuvor. Die Angebotspalette umfasst E-Mountainbikes, E-Citybikes, E-Treckingbikes und sogar E-Rennräder. Aber auch E-Cityroller und E-Scooter steigen immer mehr in der Gunst der Menschen und gehören vor allem in den Städten bereits zum Alltagsbild.

2.     Die künstliche Intelligenz könnte tatsächlich Wirklichkeit werden

Der Begriff künstliche Intelligenz schwebt nun schon seit einigen Jahren im Raum und tatsächlich konnten bereits einige bahnbrechende Durchbrüche auf diesem Gebiet erzielt werden. In der Fahrzeugbranche etwa gibt es mittlerweile bereits die ersten Autos, welche über einen Autopiloten verfügen. Das Auto fährt sich zumindest phasenweise selbst und nutzt Sensoren oder Kameras, um Verkehrssituationen zu erkennen oder selbständig einzuparken. Aber auch in der Medizin kommt künstliche Intelligenz immer öfter zum Einsatz. Algorithmen analysieren Röntgenbilder oder werten Untersuchungsdaten aus, um den behandelnden Arzt bei der Diagnose zu unterstützen. In der Industrie wird bereits von Automatisierung gesprochen, da immer mehr Tätigkeiten von Maschinen, gesteuert von Algorithmen der künstlichen Intelligenz, übernommen werden.

3.     Das Home-Office wird der Standard werden

Ein Virus zwang 2020 die Weltwirtschaft in die Knie und vielen besonders betroffenen Ländern blieb nichts anderes übrig, als Ausgangssperren zu verhängen. Vor allem Berufspendler, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln täglich den Weg zur Arbeitsstelle bewältigen, gelten als besonders Infektionsgefährdet. Den Unternehmen blieb in vielen Fällen gar nichts anderes übrig, als ihren Mitarbeitern das leider immer noch eher belächelte Home-Office anzubieten. Gegen das ewige Argument, der Mitarbeiter wäre ohne die Kontrolle im Betrieb weniger produktiv, wird schon seit Jahren argumentiert. In dieser Krise zeigt sich, dass die Mitarbeiter in ihrem eigenen Zuhause sogar noch produktiver sind. Das Home-Office kann natürlich nicht von jedem Berufszweig genutzt werden. Eine Einsicht scheint sich jedoch trotzdem bei den Unternehmern zu verbreiten, so versprach Twitter seinen Mitarbeitern erst kürzlich ihnen das Recht auf Home-Office Arbeit auch für die Zukunft anbieten zu wollen.

4.     Mobile Bezahlsysteme vereinfachen unser Leben

Nirgendwo sonst wird immer noch derart auf Bargeld als Symbol für Freiheit gesetzt wie in Deutschland. Es gibt immer noch viele Geschäfte, die das bargeldlose Bezahlen erst ab einem gewissen Betrag erlauben. Dabei ist Bargeld etwas, das unser Leben nur unnötig kompliziert macht. Zunächst braucht man einen Geldautomaten und dann muss man auch noch hoffen, dass der Rechnungsbetrag sich nicht doch noch einmal nach oben verändert hat. Alternativen zum Bargeld und der EC-Karte gibt es jedoch, unser Smartphone! Apple Pay oder Google Pay machen das kontaktlose Bezahlen zum Kinderspiel und der Datenschutz ist bei Diensten wie diesen natürlich ebenfalls gewährleistet, schließlich haben die meisten Menschen diese Daten ohnehin bereits bei den jeweiligen Stores hinterlegt.

5.     Die virtuelle Realität verändert unsere Spiele

Video Spiele gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Immer mehr in den Vordergrund rücken sogenannte VR-Spiele, denn die Brillen sind mittlerweile erstaunlich preiswert zu haben. Dazu kommt, dass sie mit PCs, Konsolen und sogar Smartphones und Tablets kompatibel sind. Sie vermitteln ein völlig neues und hochwertiges Spielvergnügen, das man unbedingt selbst erlebt haben muss.

Artikel bewerten

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.