ANZEIGE: Home » Magazin » iPad vs. MacBook Air

iPad vs. MacBook Air

Bei der Frage, ob ein iPad oder ein MacBook Air sinnvoller sind, muss man den Verwendungszweck klären. Auch wenn ein iPad mit einer Tastatur und einer Maus bedient werden kann, wird es immer eine Lücke zu einem MacBook Air geben. Ein iPad kann einen Mac Laptop nicht ersetzen.

Die Nutzung des iPads

Grundsätzlich dient ein iPad eher dazu ein Zusatz zu einem MacBook zu sein. Um in der Uni während der Vorlesung mitzuschreiben ist ein iPad nicht nur handlich und leicht, sondern mit dem Apple Pencil auch sehr praktisch. An einem lauen Sommerabend draußen auf der Terrasse kann man den Abend mit dem Streamen eines Filmes oder der Lieblingsserie auf dem iPad ausklingen lassen. Dem iPad fehlt ein USB-Anschluss, um bei der Arbeit einen Datenaustausch zu ermöglichen. Wer auf Reisen nicht auf Laptop oder iPad verzichten möchte, dem ist ein iPad zu empfehlen. Ein iPad ist im Gegensatz zu einem MacBook platzsparend und um einiges leichter. Um nicht sofort einen Kauf zu tätigen, gibt es Anbieter bei denen man iPads mieten kann.

Der MacBook Air als perfektes Arbeitsmittel

Bei dem Kauf eines MacBook Airs kann man zwischen einem Arbeitsspeicher von 256 GB oder 512 GB wählen. Wird ein MacBook Air hauptsächlich zum Arbeiten genutzt, so wird den Käufern ein geringes Gewicht für einfachen Transport und ein schnelles Arbeiten geboten. Ein MacBook ist sehr benutzerfreundlich, sodass sich auch neue Nutzer von Apple Geräten sehr schnell zurecht finden werden. Optionen, die zur Verfügung stehen und Programme, welche vor allem zum Arbeiten benötigt werden, sind leicht zu finden. Um ein reibungslosen zwischen einem Tablet, Smartwatch, Laptop und Smartphone zu haben, ist Apple die richtige Wahl. Das perfekte Zusammenspiel aller Apple Geräte ist beeindruckend und für viele sehr erleichternd. Bei Unsicherheiten bietet es sich an Laptops mieten. Bei diesem Vorhaben wird man bei vielen Anbietern fündig werden.

Oder vielleicht doch beides?

Möchte man sich nicht zwischen einem iPad und einem MacBook Air entscheiden, hat man vielleicht Glück beides für einen günstigeren Preis gebraucht zu kaufen. Als Alternative spart man auf beide Geräte hin oder kauft die Geräte zeitlich versetzt und übt sich in ein wenig Geduld. Wer diese Entscheidung trifft kann die Vorzüge beider Geräte genießen und vollkommen ausschöpfen. Das iPad kann als Begleiter mit auf eine Flugreise genommen werden oder wird bei einem Wochenend-Roadtrip ein treuer Begleiter. Mit der Kapazität und dem Können des MacBook Airs macht das Arbeiten Spaß und läuft reibungslos. Der M1 Chip, welcher im MacBook Air verbaut ist, hat besondere Technologien, somit ist der MacBook auf einem hervorragenden Level. Außerdem ist eine längere Akkulaufzeit durch den M1 Chips vorhanden. Die Batterielaufzeit liegt bei sechs Stunden mehr, als bisher, das heißt das MacBook Air kann bis zu 18 Stunden, ohne es zu laden laufen.

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.