iPhone Sturz: Displayschäden reparieren lassen

Ein kurzer Augenblick der Unachtsamkeit und es ist passiert: Das iPhone liegt auf dem Boden und das Display ist komplett gesprungen. Glück im Unglück hat der, bei dem lediglich das Display gesprungen ist und nicht noch die Technik einen Schlag wegbekommen hat. Hier gibt es eine neue Möglichkeit, die wir im Folgenden vorstellen. Manch einer würde bestimmt gerne selber Hand anlegen und die Reparatur selber durchführen, doch auch das ist nicht immer eine gute Idee. Dazu aber auch später mehr. Wir erklären euch wann eine iPhone Reparatur durch Apple notwendig ist und wann man sich an einen alternativen Anbieter wenden kann.

Die richtige Reparatur wählen

Wer es sich zu traut und bereits positive Erfahrungen verbuchen kann, der kann sich ein Reparatur Set im Internet bestellen und sich selbst ans Werk machen. Wir halten von solchen Selbstversuchen allerdings nicht wirklich viel und auch die Hersteller „strafen“ die eigenmächtige Reparatur damit, dass sie sich die Option offen halten zukünftig notwendige Reparaturen abzuweisen. Und ein möglicher Garantieanspruch verfällt bei der eigenmächtigen Schrauberei ebenfalls. Wer nun also sein iPhone in guten Händen wissen will, der sollte nach einer Werkstatt Ausschau halten, die von Apple zertifiziert wurde oder sich direkt an einen Apple Store oder den Support wenden.  So kann man sicher gehen, dass die Reparatur erfolgreich durchgeführt wird und das Folgeschäden abgedeckt sind.

Unterschiedliche Ansätze

Während früher immer ein kompletter Tausch des Displays samt Elektrik notwendig war, ist es jetzt Entwicklern gelungen eine Methode anzuwenden, bei der lediglich die Glaskomponente ausgetauscht wird und der Rest bleibt unberührt. Das bedeutet, dass keine technischen Komponenten getauscht werden und aus diesem Grund kann diese Technik auch günstiger angeboten werden wie ein kompletter Tausch der gesamten Oberfläche inklusive der Apple Technik. Man sollte bei der Wahl der Reparaturwerkstatt jedoch darauf achten, dass originale Teile verbaut werden und sich nicht von vermeintlich günstigen Angeboten im Internet verleiten lassen und am Ende eben wie nach einem Selbstversuch dazustehen.

Die passende Werkstatt finden

Je nachdem wer für den Schaden verantwortlich ist und wer die Kosten der Reparatur übernehmen muss, gibt es die passende Werkstatt oder den passenden Ansprechpartner, an den man sich wenden sollte. Die unterschiedlichen Varianten haben wir euch mal aufgelistet:

Selbstverschuldeter Schaden- freie Wahl der Werkstatt

Hat man den Schaden sich selbst zuzuschreiben, sprich, das Handy wurde mechanisch beschädigt durch einen Sturz oder ähnliches, dann hat man grundsätzlich die freie Wahl bei der Suche nach einer Werkstatt. Denn sollte man keine zusätzliche Versicherung abgeschlossen haben, dann muss man für den Schaden selber aufkommen und so kann einem keiner vorschreiben wie man sich zu verhalten hat.

Versicherungsfall- rechtzeitig informieren

Hat man eine Versicherung abgeschlossen, die im Falle eines Schadens eingreift und die Kosten übernimmt, so muss man diese beim Eintreten eines Schadens unverzüglich informieren. Alles weitere wird dann mit dem Vertragspartner vereinbart.

Garantiefall

Befindet dich das Gerät noch innerhalb des gesetzlichen Garantie Zeitraums und liegt ein technischer Defekt vor, dann sollte man sich unverzüglich an den Händler wenden und den Schaden melden. Dieser wird dann alles weiter besprechen und für die Reparatur aufkommen.

 

 

iPhone Sturz: Displayschäden reparieren lassen
3.5 (70%) 26 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.