Schutz vor Viren und Krankheiten: So gelingt der saubere Arbeitsplatz 

Egal ob im Büro oder im Home-Office – das Arbeiten zwischen Papierstapeln, herumliegenden Bleistiften und Kabeln ist kein Vergnügen. Immerhin 10% der Leute geben an, am Arbeitsplatz vor allen Dingen viel Platz zu benötigen. Zudem können wichtige Dokumente im Chaos verloren gehen und versehentlich im Papierkorb landen. Höchste Zeit also, die Ordnung auf Deinem Schreibtisch wiederherzustellen und ihn zu entrümpeln. Das hört sich schwieriger an als es ist. Wir geben Dir ein paar Tipps, wie Du der Unordnung an Deinem Arbeitsplatz den Kampf ansagen kannst.

Die ersten Schritte zum ordentlichen Schreibtisch

Um Deinen Schreibtisch wieder akkurat aufgeräumt aussehen zu lassen, benötigst Du nur wenige Schritte, wobei der erste Schritt die Unordnung zunächst vergrößert, was kein Grund zum Verzweifeln ist. Hier sind die ersten vier Schritte zu einem aufgeräumten Arbeitsplatz:

  • Räume zuerst die großen Dinge vom Tisch, danach den Kleinkram. Computer und Telefon können stehen bleiben. So werden sie nicht beschädigt. Leere Schubladen und Fächer vollständig aus, auch wenn das Chaos dann zuerst größer wird.
  • Sortiere die Gegenstände nach ihrer Bestimmung auf separate Haufen, beispielsweise Papier zu Papier.
  • Überlege genau welche Dinge Du noch verwenden kannst und entsorgen alles, was Du nicht mehr benötigst.
  • Befreie den Schreibtisch mit einem feuchten Lappen von Staub und Schmutz. Wische dabei auch unter Computer und Telefon.
  • Räume alle Gegenstände wieder ordentlich ein, wobei Du am besten mit den großen Sachen wie Aktenordner beginnst. Lege die Gegenstände, die Du am häufigsten verwendest in greifbare Nähe.

So bekommst Du Ordnung in die kleinen Gegenstände

Nachdem Du die großen Sachen geordnet hast, kannst Du Dich nun um die kleinen Gegenstände kümmern. Mit diesen Tipps kannst Du das schaffen ohne weiteres Chaos anzurichten:

  • Schreibtisch-Organizer haben Fächer für allerlei Utensilien wie Schere, Stifte oder Büroklammern etc. Einige Ausführungen bieten sogar Platz für Notizblöcke oder Tablets.
  • Falls Dein Schreibtisch keine Schubladen besitzt kannst Du Schubladensets kaufen und am Schreibtisch anbringen. Ein abschließbares Schubfach eignet sich hervorragend zum Aufbewahren von wichtigen Dokumenten.

Kabelboxen gegen den Kabelsalat

Sind auf Deinem Schreibtisch viele Geräte wie Computer, Lampe und Telefon platziert, so führt dies oft zu einem unansehnlichen Kabel-Wirrwarr. Eine Kabelbox und Kabelbinder kann Abhilfe schaffen. Diese gibt es in Form einer Box, einem Kasten oder eines Rohrs, das die Kabel nicht nur ordnet, sondern auch schützt. Zudem wird verhindert, dass herumliegende lose Kabel zu Stolperfallen werden und Dich selbst oder andere Personen verletzen.

Ein aufgeräumter und sauberer Schreibtisch wirkt wie eine Wellness-Oase. Du fühlst Dich wesentlich besser, schützt Deine Gesundheit und steigerst Deine Produktivität um ein Vielfaches.

Vorsicht bei Reinigungsmitteln

Zum Schluss geben wir Dir noch einen kleinen Tipp zum Thema Reinigungsmittel: Angetrockneten Flecken wie Kaffee kannst Du oft nur mit einem Allzweckreiniger oder Scheuermittel zu Leibe rücken. Lies Dir aber vorher die Hersteller-Hinweise genau durch und benutze am besten Handschuhe, um Hautreizungen zu vermeiden. Wen Du Dir nicht sicher bist, ob das Mittel Deinen Schreibtisch nicht beschädigt, probiere es zuerst an einer unauffälligen Stelle aus.

Schutz vor Viren und Krankheiten: So gelingt der saubere Arbeitsplatz 
3.88 (77.5%) 8 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.