VR: Eine Zukunftstechnologie ist auf dem Vormarsch

Noch vor zehn Jahren hätte es wohl niemand für möglich gehalten, dass die Virtuelle Realität schon in absehbarer Zeit fast zum Alltag wird. Denn mit dieser Zukunftstechnologie wurde schon seit Mitte der 1950er Jahre experimentiert – allerdings mit einem äußerst mäßigen Erfolg. Der Grund dafür lag schlicht und ergreifend darin, dass sowohl Rechner als auch Grafikkarten zu leistungsschwach waren, um befriedigende Ergebnisse zu erzielen.

Doch das hat sich im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends gründlich geändert. Längst ist VR nicht mehr nur ein Thema, mit dem sich Gamer und eingefleischte Fans auseinandersetzen. So hatte der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. bereits im Januar 2018 anlässlich der Verleihung des Deutschen Digital Awards festgestellt, dass VR inzwischen auch in der Wirtschaft angekommen ist und in zahlreichen Bereichen genutzt wird.

Wo wird VR Technik eingesetzt

Genutzt wird VR Technik vor allem in jenen Bereichen, in welchen es darum geht, Dinge zu planen, ohne sie greifbar vor sich zu haben. Also beispielsweise in der Forschung und Entwicklung oder in der Raumplanung. Doch bereits 2019 hat die VR Technik Einzug in weitere Bereiche gefunden. So war 2019 etwa in Nordrhein Westfalen ein Pilotprojekt zum Einsatz der Virtuellen Realität für den Deutschunterricht von Flüchtlingen gestartet. Der Grund: Die Schüler haben dadurch die Möglichkeit, die Sprache in einer geschützten Umgebung zu erlernen, was natürlich auch dazu beiträgt, ihre Ängste und Schüchternheit abzulegen. In Niedersachsen wiederum kam erstmals ein Fahrsimulator mit VR Technik zum Einsatz, um den Probanden eindrucksvoll zu demonstrieren, zu welchen Beeinträchtigungen Alkohol am Steuer führen kann.

Was brauchen Unternehmen für den effektiven Einsatz?

Gefragt ist VR Technik aber mittlerweile auch bei Unternehmen aus anderen Branchen. Hier in erster Linie, wenn es darum geht, Mitarbeitern oder Kunden besonders eindrucksvolle Erlebnisse zu verschaffen. Also etwa bei Schulungen oder der Durchführung von Events, aber auch im Marketing. Unternehmen, welche derartige Maßnahmen geplant haben, sind in jedem Fall gut beraten, wenn sie sich schon rechtzeitig im Vorfeld mit einer VR Agentur in Verbindung setzen.

Der Grund: Die VR Experten können ihre Kunden in allen Phasen der geplanten Maßnahme begleiten, von der Konzeption bis hin zur konkreten Umsetzung. Denn für Laien ist es nicht unbedingt einfach, abzuschätzen, welche Ideen sich letztlich technisch im Rahmen eines vertretbaren Budgets umsetzen lassen. Schließlich übernehmen die Experten der Agentur dann auch das VR App Development für die verschiedensten Arten von Anwendungen. Möglich sind Lösungen für mobile und desktopbasierte Anwendungen ebenso wie für webbasierte Anwendungen, um der Homepage des Unternehmens das besondere Etwas zu geben.

VR: Eine Zukunftstechnologie ist auf dem Vormarsch
3.64 (72.73%) 11 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.