Apps auf mehreren Macs verteilen

app-store-appleDarf man unter Mac OS X ein und dieselbe App auf mehreren Macs verteilen bzw. installieren? Viele Mac-Nutzer scheinen etwas verunsichert zu sein, ob sie eine einmal im App Store gekaufte Software mehrfach verwenden dürfen. Uns war anfangs auch nicht ganz klar, wie das Verwenden bei gekaufter Software aus dem App Store von Apple grundsätzlich funktioniert. Daher eine kleine Anleitung für Mac-Einsteiger.

Wenn man Software im App Store kauft, dann darf man diese Programme auch an mehreren Macs nutzen. Voraussetzung hierfür ist, dass die anderen Mac-Geräte mit der gleichen Apple ID angemeldet sind. Angenommen in Ihrem Haushalt befinden sich mehrere Macs in Ihrem Besitz, dann brauchen Sie jede Software nur einmal zu kaufen, egal ob Sie einen iMac, ein Macbook, Mini Mac etc. verwenden.

Wie bekomme ich die Software aus dem App Store auf meine anderen Macs?

Es gibt 2 Möglichkeiten, eine App auf mehreren Macs zu verteilen:

Manuell:
Sie installieren Ihre Programme jeweils manuell über den App Store von Apple. Dazu gehen Sie in den App Store und wählen dort die Rubrik „Einkäufe“ aus. Dort sehen Sie welche mit Ihrer Apple ID gekauften bzw. installierten Apps auf Ihrem Mac bereits installiert sind. Sie brauchen hier nur noch auf „Installieren“ zu klicken und Ihre App wird heruntergeladen. Falls Sie einmal eine Software gelöscht haben und diese erneut installieren möchten, werden Sie natürlich auch hier immer fündig.

Software Einkäufe unter Mac OS X herunterladen

Automatisch:
Gehen Sie in Ihre Systemeinstellungen und wählen dort „App Store“. Im sich öffnenden Fenster setzen Sie ein Häkchen bei „Gekaufte Apps automatisch auf andere Macs laden“. Wenn Sie diese Option wählen, wird jede künftig gekaufte App aus dem App Store automatisch auf alle anderen Macs verteilt, die mit der gleichen Apple ID angemeldet sind.

So kann man automatisch Apps auf verschiedenen Macs installieren

Als mein Mann und ich „Mac-Neulinge“ waren und die ersten Einkäufe im App Store getätigt hatten, waren wir mehr als erstaunt, wie die vom einen gekaufte App auf den Mac des anderen ohne eigenes Zutun gelangen konnte. Ich bin mir nicht mehr sicher, aber wenn ich mich richtig erinnere, war die oben beschriebene Option damals automatisch in unseren Systemeinstellungen aktiviert.

Anscheinend gibt es keine Begrenzung, auf wie vielen Macs man eine einmal gekaufte Software verteilen darf, allerdings dürfte sich das auch zahlenmäßig von alleine begrenzen, denn wer hat schon Dutzende von Apple Geräten im Haushalt… 🙂

Wenn Sie sich nun fragen sollten, wie Sie eine App von Ihrem auf den Mac Ihres Kollegen, Freundes, Bruders usw. bekommen, dann brauchen Sie sich nicht den Kopf zu zerbrechen, es geht schlichtweg nicht, da andere Personen auch eine andere Apple ID nutzen und der unendlichen Verbreitung dadurch automatisch Grenzen gesetzt sind.

Apps auf mehreren Macs verteilen
4.22 (84.44%) 9 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

,

3 Antworten zu Apps auf mehreren Macs verteilen

  1. Roman 13. März 2017 um 10:13 #

    Hallo Tina,

    vorab großes Lob für Eure Seite, die ich (leider) erst heute entdeckt habe.
    Eine Frage zur Software-verteilung auf mehrere Macs…
    Ich trage mich mit dem Gedanken, zusätzlich zu meinem 2011er iMac ein Macbook anzuschaffen. Dem iMac fehlt zB Pages und Numbers, die auf allen neu verkauften Macs ja bereits vorinstalliert sind. Wird durch den Neukauf – und den natürlich mit der selben Apple-ID genutzten Macs – auch Pages, Numbers etc. auf meinem ‚alten‘ iMac verfügbar werden?

    Schonmal recht herzlichen Dank
    Viele Grüße
    Roman

    • Redaktion
      Tina 13. März 2017 um 11:41 #

      Hallo Roman,
      soweit ich weiß, passiert das nicht automatisch. Bei älteren Macs, die vor 2013 gekauft wurden, muss iWork gekauft werden, kostet glaube ich 18 Euro.
      Es gibt einen „Trick“, der empfohlen wird, habe ich selber aber nie ausprobiert: Auf dem alten Mac die Testversion herunterladen, installieren und jeder der Apps öffnen und wieder beenden. Dann in den App Store gehen und nach Updates schauen. Diese Updates kann man dann wohl installieren als wären sie gekauft. Evtl. muss man nach der Installation der Testversion die Sprache des Macs auf US-Englisch umstellen und neu starten, damit die Apps als Einkauf im App Store erscheinen.

      • Roma 13. März 2017 um 12:25 #

        Hallo Tina,

        vielen Dank für die schnelle Antwort. Noch habe ich das MacBook ja nicht, ich werde das dann natürlich versuchen. Falls es nichts wird, muss ich mich eben für Pages und Numbers aufs Book beschränken. Das wäre auch kein soooo großes Problem.

        Viele Grüße
        Roman