Video: Time Machine Backup Zeitabstand ändern

Das Time Machine Backup von Apple lässt sich nur ein- oder ausschalten. Ist es aktiv, wird stündlich ein frisches Backup erstellt. Diesen Zeitabstand kann man nicht verändern. Apple geht da auf Nummer sicher, damit keinerlei Daten verloren gehen können. Wenn Sie den Zeitintervall verändern möchten, weil Ihnen zum Beispiel ein Backup alle 6 oder 12 Stunden ausreichend erscheint, können Sie die App TimeMachineEditor gratis im Internet herunterladen und Ihr Backup hierüber steuern. Im Video Tutorial sehen Sie hier, wie die kleine Software funktioniert.

Video Tutorial hier als Artikel lesen

Video: Time Machine Backup Zeitabstand ändern
3.82 (76.47%) 17 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

3 Antworten zu Video: Time Machine Backup Zeitabstand ändern

  1. Thomas Eggebrecht 31. Dezember 2015 um 8:29 #

    Hallo Tina,
    ich benütze seit Deinem Beitrag den TM-Editor. Danke für diese tollen Tipp.

    Nun habe ich aber ein Problem. Ich nehme gerne Dokus und Filme über meinen SAT-Receiver auf. Die interne HDD wird da schnell voll. Ergo schaufel ich die Filme, die ich noch ansehen will auf den Mac und nach dem Ansehen werden diese wieder gelöscht. Dabei sind beim letzten kopieren stattliche 200GB entstanden (durch HD Filme). Ich hatte aber vergessen TM auszuschalten. Die TM-Platte hat nur 1TB genau wie mein Mac!

    Wie bekomme ich die 200GB aus TM wierder raus?

    Und noch eine Frage: Wie kann ich feststellen, was z.B. zuletzt in TM gesichert wurde?

    Ich wünsche Dir ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2016
    LG Thomas

    • Redaktion
      Tina 31. Dezember 2015 um 10:33 #

      Hallo Thomas,

      Damit das künftig nicht mehr passiert, könntest du beim Backup einzelne Ordner oder Dateien ausnehmen, z.B. den Ordner Filme, wenn sich deine Filme denn dort befinden, das wird dann entsprechend nicht mitgesichert.

      Siehe: http://www.appletutorials.de/mac-os/dateien-vom-time-machine-backup-ausschliessen.html

      Um Daten aus dem Time Machine Backup zu löschen, findest du unter dem Link auch alle Infos, du musst nur dein Backup öffnen und dann zu den Dateien am entsprechenden Datum navigieren, wo du deine Filme wiederherstellen bzw. löschen kannst.
      Bitte niemals in der Backup-Datei selbst etwas herauslöschen, danach kann man den Papierkorb nicht mehr leeren!

      Ich selber sichere Filme auf einer externen Platte, damit das erst gar nicht passiert, gerade bei HD Filmen kann sich da ja ganz schön schnell was ansammeln.

      Guten Rutsch und alles Gute für 2016
      Tina

Trackbacks/Pingbacks

  1. Zeitintervall des Time Machine Backup ändern - Der Time Machine Editor - 10. April 2015

    […] TimeMachineEditor – Gibt es hier auch als Videotutorial […]