Was ist wo in Numbers von iWork?

numbers-appletutorialsTabellenkalkulation am Mac mit Numbers von iWork. Diese Anleitung ist für Einsteiger gedacht, die noch nie mit Numbers von Apple gearbeitet haben. Wenn Sie Excel von Microsoft schon kennen, wird Ihnen der Einstieg leicht fallen. Aber auch alle anderen Anfänger finden sich in Numbers von Apple schnell zurecht.

Ob Sie private Einkaufslisten, Haushaltsbücher, Kundenbestände oder Ihre Reisekosten auflisten möchten, mit Numbers von iWork ist das ein Kinderspiel. Für fast jeden Zweck gibt es eine Lösung. Der „große Bruder“ Excel von Microsoft kann sicherlich einiges mehr, aber um seine privaten Listen zu erstellen oder für die eigene Buchhaltung ist diese iWork Anwendung in der Regel völlig ausreichend. Die derzeit aktuelle Version von Numbers ist 3.1.



In Numbers ist jede Tabelle eine Art Raster, das in Spalten und Zeilen aufgeteilt ist. Die Schnittmenge daraus bilden die einzelnen Zellen, in die Sie alle möglichen Daten eingeben können, wie Text, Datum, Geldbeträge und natürlich Zahlen. Mit den eingegeben Daten können Sie dann alle möglichen Berechnungen durchführen, z.B. kaufmännisch, mathematisch, statistisch etc. Die nötigen Werte zur Berechnung holt sich Numbers aus den Zellen, die Sie vorgeben. Später kann man Daten auch grafisch aufbereiten mit Diagrammen. Sie können Numbers aber auch einfach verwenden, um sich z.B. übersichtliche Listen am Mac zu erstellen.

Werfen wir aber erst einmal einen Blick in Numbers und schauen uns an, wie so eine Tabelle genau aufgebaut ist, bzw. was Sie wo in Numbers an Ihrem Mac finden.

Was ist wo in Numbers?

Wenn Sie Numbers öffnen und eine neue Arbeitsmappe erstellen möchten, öffnet sich hier eine Reihe von nützlichen Vorlagen zu Auswahl an. Ich wähle zunächst die Standardvorlage „leer“ aus.

Die leere Vorlage in Numbers von iWork

Standardvorlage in Numbers auswählen

Eine Vorlage (Arbeitsmappe) besteht aus Blättern. Standardmäßig ist das Blatt 1 angelegt. Dieses kann man später umbennen und / oder weitere Datenblätter innerhalb einer Datei erstellen.

Die Buchstaben bezeichnen die horizontalen Spalten, die Zahlen am linken Rand die vertikalen Zeilen. Die einzelnen Kästchen sind die Zellen. Diese können Sie nun nach Belieben mit Ihren Daten füllen.

Spaltenbreite und Zeilenhöhe in Numbers

Wenn Ihnen die Spaltenbreite nicht gefällt und Sie diese ändern möchten, brauchen Sie nur mit Ihrem Zeigegerät zwischen die die Buchstaben zu navigieren und ziehen die Spalte einfach in die passende Breite. Das Gleiche gilt für die Höhe der Zeilen. Hier kann man auch die Zeilenhöhe an den Inhalt anpassen.

In die einzelnen Zellen tragen Sie Ihre Daten ein. Jede Zelle wird definiert durch den Schnittpunkt von Zeile und Spalte, so heißen die Zellen dann z.B. A1 oder C9. Das ist wichtig zu wissen, wenn man später Formeln eingeben möchte, um etwas auszurechnen.

Grundlagen-Wissen für Anfänger in Numbers von iWork

Grundlagen für Zellen, Zeilen und Spalten in Numbers

Das Aussehen der Tabelle lässt sich leicht verändern. Am rechten Rand Ihres Fensters sehen Sie die jeweiligen Auswahlmöglichkeiten zur Bearbeitung und Formatierung Ihrer Numbers-Tabelle, sie zeigt oft unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten an, das hängt davon ab, was Sie in Ihrer Tabelle gerade tun. Wenn Sie eine neue Numbers Tabelle wie hier im Beispiel anlegen, sehen Sie vermutlich zuerst das Formatierungsfenster, hier können Sie Ihrer Tabelle, den Zellen, oder dem Text ein anderes Aussehen zuweisen, Farben, Schriftgrößen, Rahmenfarben etc. nach Ihren Vorstellungen anpassen.

Spalten und Zeilen hinzufügen oder löschen

Wenn Sie mehr Zeilen als in der Numbers Vorlage vorgesehen benötigen, markieren Sie eine der Zeilen, so dass sie blau unterlegt ist und wählen über das Kontextmenü „Zeile oberhalb einfügen“ bzw. „Zeile unterhalb einfügen“. Sie können hier auch Zeilen löschen.
Um Zeilen einfach nur ans Ende der Tabelle einzufügen, klicken Sie unterhalb auf das runde Symbol mit den zwei Strichen.

Das Gleiche gilt für die Spalten. Um eine Spalte in Numbers zu löschen, markieren Sie diese und wählen im Kontxtemenü „Spalte löschen“. Um Spalten hinzuzufügen, klicken Sie rechts neben der letzten Spalte auf das kleine runde Symbol mit den zwei Strichen. Siehe Screenshot.

Alternativ finden Sie auch unten rechts einen Schieberegler, mit dem Sie Ihre Tabelle vergößern oder verkleinern können.

Noch ein Einsteiger-Tipp: Wer sich als Anfänger noch gar nicht auskennt in Numbers von iWork, sollte sich am besten eine Art Demo-Datei anlegen, in der er alle Numbers Funktionen ausprobieren kann und es dann nicht so schlimm ist, wenn etwas „zerschossen“ wird. Im Übrigen ist auch die in der Menüleiste unter „Bearbeiten“ zu findende Funktion „Widerrufen“ nützlich, mit der man seinen letzten Bearbeitungsschritt einfach wieder rückgängig macht.

Mit diesem kleinen Grundlagen-Wissen über Numbers können Sie eigentlich schon eine Menge anfangen und an Ihrem Mac damit arbeiten. Fehlt nur noch, sicher zu werden und später auch die Formeln zur Berechnung anwenden zu können. Viel Erfolg!

Hinweis: In dieser Kategorie Numbers von iWork werde ich nach und nach mehr Anleitungen mit Tipps & Tricks zu Numbers veröffentlichen und auch kleinere Vorlagen zeigen. Es lohnt sich ab und an vorbeizuschauen oder appletutorials.de per Mail zu abonnieren.

Was ist wo in Numbers? – Gibt es hier auch als Videotutorial

Tina

Über Tina

Hallo, ich bin Tina und ich habe Spaß daran, mein Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Ich lebe auf der Mittelmeerinsel Malta, dort wo Europa praktisch zu Ende ist. :-)

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

15 Antworten zu Was ist wo in Numbers von iWork?

  1. Andreas 9. Juni 2014 um 13:23 #

    Hallo,
    ich hoffe, dass ich hier mal eine Frage loswerden darf!

    Ich habe auf einem Arbeitsblatt eine Zusammenfassung aus ca. 100 weiteren Blättern des selben Dokuments erstellt und möchte nun zum Auswerten eine Tabelle erstellen, in der pro Zeile die gleichen Tabellenfelder angezeigt werden, jedoch immer mit einem anderen Blattnamen in der Formel.
    Wenn ich mit diesem Tabellenfeld folgendes mache: (in der MASTER Tabelle)

    A1 =Blatt 2::Tabelle 1::A1
    B1 =Blatt 3::Tabelle 1::A1

    Wenn ich nun versuche das mit 100 Blättern zu machen ziehe ich normalerweise einfach die Zeilen nach unten und lasse dann das automatische Bezugssystem arbeiten.

    Erhoffter Erfolg wäre dann

    C1 =Blatt 4::Tabelle 1::A1
    D1 =Blatt 5::Tabelle 1::A1

    Also die Blattnummer ändert sich !!!!!

    Jedoch ändert sich leider das Bezugsfeld und dann siehts so aus!

    C1 =Blatt 2::Tabelle 1::A2
    D1 =Blatt 3::Tabelle 1::A2
    F1 =Blatt 2::Tabelle 1::A3
    G1 =Blatt 3::Tabelle 1::A3

    Wie kann ich das machen, dass sich die Blattnummer ändert und nicht das Bezugsfeld?

    Vielen Dank
    und lieben Gruß
    Andreas

    • Tina
      Tina 10. Juni 2014 um 8:16 #

      Hallo Andreas,

      bin mir nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe, aber beim automatischen Bezugssystem ist es eigentlich logisch, dass sich das Bezugsfeld ändert und nicht die Blattnummer. Änderung von Blattnummer und Bezugsfeld in einem Arbeitsschritt…. ich wüsste da leider nicht, dass Numbers das bietet. Du nutzt ja einen Referenzwert und da kommt eben der Name drin vor. Evtl. bekommst du das dann noch mit einem zweiten Arbeitsschritt hin?

      Evtl. findest du ja hier noch Hinweise. http://help.apple.com/numbers/mac/3.2

      • Andreas 10. Juni 2014 um 9:38 #

        Danke für die Antwort,
        Ich glaube auch, dass dies nicht möglich ist.
        Zur Info, ich brauche das, weil ich pro Blatt eine Rechnung schreibe ( inkl. Report, Reisekostenerfassung und Zusammenrechnung der Quartale mt Vorsteuer ect).
        Dazu wollte ich auf einem Masterblatt alle relevanten Daten vereinen. Habe auch extra darauf geachtet, dass diese eine Tabelle immer gleich ist(Spalten,Layout,), sodass ich in der Formel nur den Blattnamen ändern muss. 🙁 Schade….

        Danke und weiterhin viel Spass

        Andreas

  2. Bruno 9. Februar 2016 um 16:12 #

    Guten Tag Tina

    Ich habe eine Frage über Numbers. Seit ich die Vers. 3.2 habe, steht meine Namensliste horizontal statt vertikal. Ich brauche Numbers für eine Kundendatei. Da die Namen jetzt nun Horizontal liegen, mit Geburtstag usw, muss ich ewig scrollen bis ich zur gewünschten Datei ankomme.
    Wie kann ich diese Namensleiste wieder senkrecht bekommen?
    Danke für Ihre jede Hilfe.

    Liebe Grüsse

    • Tina
      Tina 10. Februar 2016 um 9:41 #

      Da kann ich dir aus der Entfernung so leider nicht weiterhelfen. Bist du überhaupt sicher, dass das durch die Umstellung auf die neue Version passiert ist?

      Vielleicht findest du ja in der Numbers Hilfe das passende Thema:
      http://help.apple.com/numbers/mac/3.2/

      • Bruno 10. Februar 2016 um 11:21 #

        Danke für die schnelle Antwort

        Es ist genau diese Leiste wo im Link mit „Budget, Gästeliste und Lieferanten beschriftet ist.“ Sie ist bei mir horizontal wie im Link und früher, „vielleicht ist es schon länger her“ war sie vertikal. Auf jedenfall wünsche ich mir diese vertikal zu haben.
        Gib es eine Lösung?
        Liebe Grüsse

  3. Bruno 14. Februar 2016 um 19:19 #

    Guten Tag Tina

    Nun habe ich alles probiert und ich finde keine Lösung. Ich bekomme diese Leiste nicht in die Vertikale.
    Danke nochmal für eure Hilfe.
    Liebe Grüsse

  4. Wolfgang 20. Februar 2016 um 17:06 #

    Hallo Tina,
    vielen Dank für die ganzen hilfreichen Tutorials. Ich suche eine Funktion in numbers, mit der ich Tabellenblättern eine andere Farbe geben kann. Ich habe größere Dateien mit 50-70 einzelnen Tabellenblättern. Und die würde ich gerne noch färben.
    Any ideas?

    Ich danke Dir sehr.

    Viele Grüße
    Wolfgang

    • Tina
      Tina 20. Februar 2016 um 19:46 #

      Hallo Wolfgang,

      vielleicht kannst du dafür ja die Funktion „Füllen“ nutzen? Mit cmd + a die Tabelle markieren und dann rechts neben der Tabelle auf den Tab „Zelle“ gehen. Dort findest du die Option, deine Tabelle mit Farbe zu füllen.

      Ansonsten würde ich einfach die erste Zeile o.ä. markieren, wenn es nur darum geht, ein paar optische Unterschiede zu haben.

      Grüße
      Tina

      • Wolfgang 20. Februar 2016 um 23:18 #

        Hallo Tina,
        Funktion habe ich gefunden. Danke sehr. Jetzt habe ich zwar keine farbigen Karteireiter, aber dafür viele bunte Tabellen.

  5. Wolfgang 2. März 2016 um 19:23 #

    Hallo Tina,
    kann man in Numbers einen Bereich markieren und den explizit zum Drucken auswählen? Ich suche mich wahnsinnig und habe alles mögliche Ausprobiert.
    Freue mich, wenn Du einen Lösung hast.
    Viele Grüße und Danke!

    • Tina
      Tina 2. März 2016 um 20:30 #

      Hallo Wolfgang,
      ich glaube du kannst standardmäßig nur auswählen, ob du eine Seite oder alle Seiten eines Dokuments auf einmal drucken möchtest. Um einen einzelnen Bereich einer Seite zu drucken, markiert man diesen am besten, kopiert ihn dann mit cmd + c, öffnet ein neues Tabellenblatt, fügt den markierten Bereich dort mit cmd + v hinein und kann dann das neue Blatt drucken.

      • Wolfgang 2. März 2016 um 21:20 #

        eine gute Lösung. Danke!! – auch für die Anrwortgeschwindigkeit

Trackbacks/Pingbacks

  1. Video Tutorial über die Grundlagen in Numbers von iWork - 11. März 2014

    […] Video Tutorial hier als Artikel lesen […]

  2. Mit Numbers 5.2 von iWork Vorlage für Haushaltsbuch erstellen - 17. Juli 2014

    […] Tipp: Wenn Sie sich mit Spalten, Zeilen usw. in Numbers noch nicht so gut auskennen, hilft Ihnen diese Anleitung weiter: Was ist wo in Numbers? […]

Schreibe einen Kommentar