Datenrettung: iPhone Daten nach Beschädigung wieder herstellen

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und Schwups, da liegt das iPhone auch schon im Wasser oder die gesamte Kaffeetasse hat sich über dem Smartphone erleichtert. Es ist so schnell geschehen und doch so ärgerlich. Denn wir haben unzählige Daten auf unseren Smartphones, die im Falle eines Wasserschadens verloren, scheinen. Doch neben einem Wasserschaden gibt es auch noch zahlreiche andere Ursachen, die einen Datenverlust zur Folge haben können. Wir klären über die Ursachen auf und legen Möglichkeiten dar, wie man verloren geglaubte Daten wiederherstellen kann.

Warum Datenrettung so wichtig ist

Wir leben in einer digitalisierten Welt und da ist es selbstverständlich von überall auf private und auch berufliche Daten zuzugreifen. Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter, ganz egal ob Urlaubsfotos oder die Mail Korrespondenz mit Kunden, wir haben unser iPhone ständig dabei uns nutzen es für jegliche Kommunikation und Datenverarbeitung. Daher ist es unerlässlich im Fall eines Schadens die iPhone Datenrettung als erste Priorität zu sehen.

Ursachen für den Datenverlust

Wie oben schon erwähnt kann es verschiedene Ursachen haben, warum wir nicht auf unsere Daten zugreifen können. Die acht häufigsten Ursachen haben wir einmal zusammengetragen:

1. Wasserschaden

Hat das iPhone einen Wasserschaden erlitten, dann droht der komplette Datenverlust.

2. Mechanischer Schaden

Nach einem Reparaturversuch durch eigene Hand oder durch eine Werkstatt, hat das iPhone eventuell einen mechanischen Schaden erlitten und die Daten scheinen verloren.

3. Sturzschaden

Ist das iPhone gestürzt und lässt sich nicht mehr starten, dann kann man auch nicht mehr auf die Daten zugreifen.

4. Display Beschädigung

Das Display reagiert nicht mehr korrekt auf Berührungen oder gar nicht mehr, auch jetzt kann man nicht mehr vollständig auf die Daten zugreifen.

5. Werkseinstellungen

Hat man das iPhone wissentlich oder aus Versehen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, dann sind alle Daten auf den ersten Blick verloren.

6. Defekter Akku

Nach einiger Zeit wird der Akku immer schwächer oder das Handy geht wohlmöglich gar nicht mehr an, um an die Daten zu gelangen.

7. Elektrischer Schaden

Beim Laden kann das Handy einen Schaden erleiden und durch den Kurzschluss sind die Daten vorerst verloren.

8. Fehlerhafte Apps

Man hat eine neue App installiert und plötzlich funktioniert das gesamte Menü nicht mehr und man hat keinen Zugriff mehr auf seine Daten.

Datenrettung

Zwar gibt es im Internet zahlreiche Tools, in denen erklärt wird, wie man verloren geglaubte Daten wiederherstellen kann. Doch wenn man auf dem Gebiet kein Profi ist, dann dauert es eine gewisse Zeit und bedarf ausreichender und umfassender Recherche, bis man die Lösung oder eine Anleitung für seinen speziellen Fall und sein Modell gefunden hat. Da scheint es meistens sinnvoll, wenn man die Aufgabe der Datenrettung in professionelle Hilfe gibt. Hier kümmern sich Experten um die Rettung eurer Daten. Oftmals kann man das Handy problemlos einsenden und man bekommt es repariert zurück. Eine Garantie, dass alle Daten wiederhergestellt werden können, können die Werkstätten natürlich nicht bieten, die Erfahrungen haben aber gezeigt, dass der Großteil wiederhergestellt werden kann, wenn man weiß wie. Auch wenn der Apple Support oft behauptet, dass es nicht möglich ist verlorene Daten wiederherzustellen, lohnt sich oft ein Versuch bei einem Experten ;-).

Datenrettung: iPhone Daten nach Beschädigung wieder herstellen
3.9 (78%) 10 Bewertungen

Redaktion

Über Redaktion

Hallo, wir sind die appletutorials.de-Redaktion und haben Spaß daran, unser Wissen rund um Mac für Anfänger einfach und verständlich anderen weiterzugeben. Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine Mail.

Immer up to date

Trage Deine E-Mail ein und werde über alle neuen Artikel per E-Mail informiert. *(Deine E-Mail-Adresse wird nur zu diesem Zweck verwendet und nicht weitergegeben.)

Kommentarfunktion ist geschlossen.